Ist 0,1 % Getreide im Katzenfutter,ist das schlimm?

9 Antworten

Nein...

Allerdings sind Katzen echte Carnivoren (Fleischfresser), die auf bestimmte Stoffe im Fleisch angewiesen sind und keine Stärke verdauen können.

1% ist ok.

5% auch noch.

Darüber ist es dann bedenklich, da die Katze mit Getreidestärke (anders als ein Hund) darmtechnisch nix anstellen kann. Sie wird auf Dauer krank.

Leider ist in den meisten Katzenfutter zuviel pflanzliche Kost.......

Was ist denn noch drin? 0,1% ist sehr wenig und somit ein gutes Futter! Die meisten haben fast nur Getreide! Am aller besten ist natürlich Leber,Herzen und Magen!

Gute Katzenfutterhersteller fügen NULL Getreide hinzu,was sollte da also  =.! ausmachen und wozu überhaubt?.Katzen benötigen keine Kohlenhydrate,sie beziehen ihre Energie aus erhöhten Fetten und Proteinen aus dem Fleisch. Sag mir doch bitte,welches Futtermittel es geben soll,das 0,1 Getreide im Katzenfutter angibt.......Und um welches Getreide sollte es sich handeln?Glutenfrei,oder Glutenhaltig??

Was möchtest Du wissen?