Ist Weberknecht giftig für?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Zunächst sind Weberknechte mal keine Spinnen, sondern eine eigene Ordnung in der Klasse der Spinnentiere.

Im Gegensatz zu Spinnen besitzen Weberknechte keine Giftklauen und auch kein Gift, sie töten ihre Beute, indem sie sie mit ihren Mundwerkzeugen 'zerrupfen' (daher machen Weberknechte im Gegensatz zu Spinnen auch keine Fänge die an die eigene Körpergröße dran kommen).

Außerdem verwechseln viele Menschen Zitterspinnen (Pholcidae) mit Weberknechten (was mir zwar bis heute unklar ist...).

Zitterspinnen besitzen Gift, das sogar etwas stärker sein soll als das der durchschnittlichen einheimischen Spinne, aber Zitterspinnen haben keine Chance die Haut eines Menschen oder einer Katze mit ihren Giftklauen  zu durchdringen, und selbst wenn; das Gift ist nicht stark genug und die Dosis nicht hoch genug um irgendwie Schaden anzurichten.

Das einzige was passieren wird wenn dein Kater auf die Spinne/ den Weberknecht trifft ist dass das Arme Tier, falls es nicht schnell genug flüchtet verspeist wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gefährlich wäre nur eine Mutation von Weberknecht, die ihm Giftklauen verliehen hätte, die imstande wären, Haut zu durchdringen und ein starkes Gift.
Ich nehme aber mal an, daß der arme Knecht nicht einem Horrorfilm entsprungen ist.

Ist das eigentlich euer erster Weberknecht?

Aus welcher Galaxis seid ihr auf die Erde geplumpst?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsiLu
15.07.2016, 21:16

naja, es ist nicht unser erst aber mein Kater ist 3 und hat bis her immer nur die kleinen Dinger gesehen :)

0

ein weberknecht soll giftig sein?? meine katzen verspeisen solche zum frühstück... und beißen?? du weißt schon was ein weberknecht ist oder?! XDXD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weberknechte sind in der regel nicht giftig für katzen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine in Deutschland lebende Spinne ist für Katzen gefährlich.

So Zeugs fressen die ständig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Weberknecht ist noch eher mit den Fliegen verwandt als mit den Spinnen. Er leiht sich nur Netze, die schon fertig sind und ist ansonsten auch nicht giftig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dackodil
15.07.2016, 09:52

Ein Weberknecht leiht sich Netze?

Wie habe ich mir das vorzustellen?

Sehr interessierte Grüße

0
Kommentar von valvaris
15.07.2016, 11:02

Weberknechte haben keine Spinndrüsen. Sie suchen sich ein verlassenes Spinennnetz und setzen sich drauf.

0
Kommentar von Hamloer
15.07.2016, 13:46

Bitte was?

Also Weberknechte sind ganz weit weg von Fliegen....Es sind immer noch Spinnentiere, auch wenn es keine Webspinnen sind.

Außerdem leihen sich Weberknechte keine Netze...nicht einmal im entferntesten könnten die Tiere sind in einem Spinnennetz aufhalten ohne sich zu verfangen.

Weberknechte sind frei jagende Räuber, die kleine Beutetiere die sie beim nächtlichen Umherwandern finden fangen und fressen.

2

Katzen fressen mit vorliebe spinnen,Käfer und anderes getier und da es in DE keine wirklich giftigen spinnen gibt .. erst recht kein weberknecht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub du meinst keinen weberknecht, wenn doch der ist sicher nicht giftig :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also die Katze von einen bekannten frisst fliegen spinnen alles und lebt noch 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von IsiLu
14.07.2016, 23:13

ja , wir haben halt die Sorge das die Spinne ihn beißt. Einen Weberknecht hat mein kleiner Depp von Katze noch nie gesehen und würde das Tier mehr bedrängen als fressen .....

Danke :)

0

Was möchtest Du wissen?