Ist " Lexem" ein Synonym für "Wort",oder gibt es einen Unterschied? Beispiele Bitte?

1 Antwort

Lexem ist Baustein des Wortschatzes, also mehr als ein Wort.

Somit nein (oder doch ja??), denn Synonym ist sinn- und wortverwandt.

Exakte Antwort:

https://de.wikipedia.org/wiki/Lexem

Noch Fragen?

Sie als Synonym für Meinung?

Kann man das Wort "sie" als Synonym für Meinung verwenden? Beispiel: Sie (die Meinung) ist nichts Wert.

...zur Frage

Wie kamen Lautverschiebungen zustande?

Ich beschäftige mich gerade etwas mit Dialekten und da würde mich interessieren, wie diese so entstanden. Vom Prinzip her ist mir das schon klar, daß Menschen, wenn sie einen geringen Aktionsradius haben nach und nach sprachliche Eigenheiten entwickeln.

Aber wie kam es dann, daß ganze Regionen Lautverschiebungen durchmachten, daß verschiedene Stämme auf einmal beschlossen, statt "pf" nur "p" zu sagen und zwar in fast jedem Wort dann? Waren ja nicht nur einzelne Wörter sondern die ganze Grammatik änderte sich, aber wieso?

Hatte mir schon gedacht, ob vielleicht Herrscher an der Macht waren, die die Buchstaben nicht aussprechen konnten (so wie manche lispeln oder Chinesen kein r sprechen können) und die Sprache dann "verordneten", kann das sein?

...zur Frage

Welche Sprachen wurden hier vor 10.000 Jahren gesprochen?

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen Stängel, Stange, Stiel und Zweige?

Was ist der Unterschied zwischen Stängel, Stange, Stiel und Zweige?

Ist eines der Wörter ein Synonym für ein anderes oder hat jedes seine eigene Bedeutung?

Bei Chefkoch zB gibt es alle 3 Varianten als „Einheit“.

...zur Frage

Informatorisch vs. Informativ -synonym?

Sind die beiden Adjektive synonym zu betrachten oder gibt es da einen Unterschied in der Bedeutung?

...zur Frage

Kann jemand mir den Unterschied zwischen Referenz und Denotation erklären und Beispiele geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?