Ist Kaspersky doch nicht verlässlich, warum klären Sie die Vorwürfe nicht auf das sie vom russischen Geheimdienst unterwander sein könnten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Kaspersky hat niemals dementiert, den Diensten unbeschränkt Zugriff auf alle Rechner zu gewähren, auf denen das Produkt läuft.

Jeder Windows Nutzer sollte wissen das sein Virenscanner (welcher auch immer) beliebige Dateien zum Hersteller der AV Software sendet.

Wer keine Schädlinge am Rechner möchte, nutzt das vom BSI empfohlene Linux, dafür gibt es keine funktionierenden Schädlinge, es ist kostenlos und hervorragend ausgestattet. Die Installation zusätzlich neben Windows ist menügeführt und einfach zu bewerkstelligen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kaspersky war noch nie verlässlich.

Die Kunden werfen das Geld zum Fenster raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
derguteton 07.10.2017, 22:53

Schade Kapersky war sont immer ein gutes Produkt...aber bei dne Programmen ist halt immer etwas offen, für kgb , nsa...marsmenschen warum gibt es nicht ein europa internet

0

Was möchtest Du wissen?