Esst ihr Schweinefleisch? (Frage nur für Christen)

Das Ergebnis basiert auf 34 Abstimmungen

Meine Antwort:siehe unten 94%
Woher soll ich es wissen? (Begründung unten) 5%

33 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Meine Antwort:siehe unten

Das ist nicht ganz richtig. Im ALTEN TESTAMENT hat Gott seinem Volk Israel verboten, vom Schwein zu essen. Erst zu Jesu Zeiten, im NEUEN TESTAMENT, gibt es die Geschichte, wo Petrus eine Vision von Gott hat, wo dieser ihm erlaubt, auch unreine Tiere essen zu dürfen.

Strenggläubige Juden halten sich bis heute an das Verbot, aber Christen sehen das nicht mehr als bindend an, gemäss dem Vorbild von Petrus.

Letzten Endes ist es eine Hygienefrage und kein willkürliches Verbot. Schweinefleisch verdirbt viel schneller und hätte im Alten Orient sehr viele Menschen krank gemacht, ohne Kühlschränke.

1
@alchemist2

Die Erklärung wird gern gegeben, ist aber falsch. Man hat in kanaanäischen Städten viele Schweineknochen gefunden und die hatten wohl auch keinen Kühlschrank. man geht heute in der Forschung eher davon aus, dass das Verbot als Abgrenzung gegen diese Stadtbewohner zu sehen ist.

0
@salome77

Du vergisst, dass viele Jahrhunderte nicht nur Juden, sondern auch andere Völker in Israel bzw. Palästina gelebt haben. Sicher werden sich auch nicht alle Juden an das Verbot gehalten haben, aber die Deutung mit Abgrenzung usw. halte ich für an den Haaren herbeigezogen.

0

@alchemist2:

Hallo,

du sprichst auf Apostelgeschichte Kap. 10 an. Da geht es aber nicht um Nahrung. Die Vision von Petrus soll zeigen, das das Evangelium nicht nur für Juden, sondern auch für Heiden (im Bild das unreine Essen) gilt. Als er bei Kornelius eintrifft, wird ihm das klar.

Gruss

0
@Einmischer

Hallo Einmischer! Einerseits hast du Recht mit deiner Erklärung zu der Apostelgeschichte. Aber andererseits sagt sie in Kapitel 15:28-29:

"Denn der heilige Geist und wir selbst haben es für gut befunden, euch keine weitere Bürde aufzuerlegen als folgende notwendigen Dinge: 29 euch von Dingen zu enthalten, die Götzen geopfert wurden, sowie von Blut und von Erwürgtem und von Hurerei. Wenn ihr euch vor diesen Dingen sorgfältig bewahrt, wird es euch gutgehen. Bleibt gesund!“

Nichts von Schweinefleisch! Kein Blut und nichts Erwürgtes (auch wegen des Blutes!)

0

Wenn man es genau nimmt, dürfen Christen überhaupt kein Fleisch essen. Laut Schöpfungsgeschichte steht auf dem menschlichen Speiseplan nur Vegetarisches. :)

In unseren Breitengraden ist ein Verbot von Schweinefleisch nicht zwingend. Hier sind selten die Temperaturen so, dass Schweinefleisch innerhalb weniger Stunden verdirbt.

Das Fleischessverbot wurde nach der Sintflut geändert.

0

Wer hat Dir denn diesen Blödsinn erzählt? Könnte es sein, dass hier mal wieder Juden(die wie Muslime normalerweise kein Schweinefleisch essen) mit Christen verwechselt werden? Bevor Du weiter so einen Unsinn verbreitest: Informiere Dich einmal über die folgenden Begriffe: Altes Testament, Neues Testament, Bibel.

Alle Tiere, die gespaltene Klauen haben, Paarzeher sind und wiederkäuen, dürft ihr essen. […] Ihr sollt für unrein halten das Wildschwein, weil es zwar gespaltene Klauen hat und Paarzeher ist, aber nicht wiederkäut. Ihr dürft von ihrem Fleisch nicht essen und ihr Aas nicht berühren; ihr sollt sie für unrein halten. (3. Buch Mose 11)

0

Was möchtest Du wissen?