Israelisches Stempel und Zwischenstopp in Saudi Arabien

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weiß nicht wie es jetzt ist.

Mein Onkel arbeitete in den 60ern viel in Israel und auch in Ägypten. Er hatte deswegen auch immer 2 Pässe. Einen mit dem Israel-Visum. Den anderen mit den Visa für die arabischen Länder. Blöd war auch, dass er nicht von Israel direkt nach Ägypten reisen konnte, sondern immer einen Umweg machen musste. Je nachdem, welchen Flug es eher gab mal über Zypern oder Kreta. Besonders arg war es denn während des 6-Tage-Krieges und kurz hinterher.

Das müsstest Du aber bei der Airline erfahren können.

Hallo,

Probleme gibt es nicht, wenn sich Saudi-Arabien an die internationalen Gepflogenheiten hält. Solange Du den Transitbereich also nicht verlässt, ist alles OK.

Setzt Du aber einen Fuß außerhalb des Transitbereichs, brauchst Du ein Visum, welches aber laut AA für Individualreisende (und ohne Einladung) nicht erteilt wird. Und Du würdest auch Schwierigkeiten wegen des israelischen Visums im RP bekommen.

Check' es lieber mit der Airline ab, denn die wird gem. internationaler Regeln bestraft, wenn sie jemanden befördert, dessen Dokumente nicht in Ordnung sind. Da sind die Auskünfte auf jeden Fall verbindlich.

Nein, so lange du den Transitbereich im Flughafen nicht verlässt, benötigst du kein Visum.

Für die Einreise nach Saudi-Arabien würdest du ein Visum benötigen. Das Land erteilt aber gar keine Visa für Individualreisende. Und wie in vielen arabischen Ländern wird bei einem israelischen Stempel im Pass kein Visum erteilt bzw. die Einreise verweigert.

Was möchtest Du wissen?