Isotretinoin Wirkungseintritt?

2 Antworten

Stell dich bitte zunächst mal auf eine "Erstverschlechterung" ein, die kann schon 2-3 Wochen dauern. Danach sollte es langsam besser werden.

Übrigens solltest du auf jeden Fall dein Blutbild und deine Leberwerte überwachen lassen, insofern muss deine Tante da nochmal ran. Aber das weiß sie als Hautärztin natürlich auch.

Das ist hammerhartes Zeug.

Ich kenne es jetzt nicht, aber kriegt man das einfach so? Wenn nicht würde ich beim Arzt mal fragen, denke das das schon einige Tage mehr dauert, wenn du auch andere Dosierungen hast, nimm es weiter so ein

15

Nein, ich wollte mir nur die ganzen Voruntersuchungen ersparen, deshalb hat es mir meine Tante "illegal" aus ungarn importiert, weil sie Hautärztin ist...

0

Isotretinoin Gelenkschmerzen extrem?

Hey leute, ich will nicht viel um Isotretinoin reden, die Personen die sich auskennen werden schon wissen was gemeint ist.
Ich wiege 63,5kg und nehme derzeit 50mg/Tag. Ich spiele im Verein Fußball, und habe 3 Mal die Woche training. Ich kann unglaublich schnell laufen, jedoch nicht mehr jetzt. Die Schmerzen im Knie behindern mich so stark dass ich kaum eine Halbzeit durchhalte...es ist unfassbar... Ich  nehme die Tabletten seit mitte Jänner,als Abfolge hatte ich 1.Woche 10mg 2.Woche 20mg 3.Woche 30mg, 4.Woche 40mg und dann in der ca. 8.Woche 50mg. Ich möchte die Tabletten nicht absetzen, auch wenn meine Akne nicht extrem stark ist, trotzdem schlimm genug dass man mir nicht mehr in die Augen, sondern ins Gesicht schaut.Ich muss sie noch ca 4,5 Monate nehmen. Was kann ich gefen diese Schmerzen machen?

...zur Frage

Ist 40mg Isotretinoin zu viel?

Der Arzt sagte ich soll eine morgens (20mg) und eine abends nehmen . Ist das nicht Zuviel ? Ich wiege 63kilo und bin 14

...zur Frage

Citalopram 30mg brauche dringend Rat

Hallo liebe Leute

ich braauch mal ein wenig Rat oder aufbauende Worte:(

ich nehme Citalopram weil ich eine Angststörung ( sozialphobie) habe. Diese äußert sich so , dass es mir schwer fällt raus zu gehen,einzukaufen etc. allein geht es besser, mit leuten nicht. bekomme dann psychosomatische symptome,die mich vermeiden lassen.

da ich es allein nicht schaffe, hat mir mein HA citalopram verschrieben. damit ich am 30.4 meine Therapie beginnen kann.

folgendes habe ich bereits genommen:

12 Tage - 10mg 21 Tage - 20mg

und ab morgen soll ich 30mg nehmen.

Verbessert hat sich auf jedenfall bisher meine stimmung, ich war sehr in einem loch. ich bin antriebsgesteigert, will quasi ganz viel machen und ich traue mich auch "ein wenig" besser raus. nur genau das ist nach wievor noch nicht wirklich gut. also meine Ängste mit anderen nach draussen zu gehen.

wer kennt sich aus und kann mir zu meiner Einnahmezeit und dosierung etwas sagen. bin ich nach wie vor zu ungeduldig und muss dem medi mehr zeit geben?????

ich bin traurig weil ich doch meine ängste wenigstens recht im griff haben wollte. und nun bin schon mehr als 4 wochen am schlucken und angstmässig ist noch nich soviel besser. der arzt meine die 10mg wären nur einschleich. erst bei 20mg fängt es ein wenig an.

ach ich weiss auch nicht:(

freue mich sehr über ernstgemeinte antworten

eure luise

...zur Frage

Akne isotretinoin (ciscutan )?

also ich nehme seit 10 Tagen 10 mg isotretinoin also ich merke kein Unterschied nur das meine Haut schlechter geworden ist ich nehme an das das die anfangsveerschlechterung ist. Wiege 56 kg und bin 165 groß. Hat vielleicht irgendwer Schonmal Erfahrung mit isotretinoin gemacht Und weis wann ich schon erste Verbesserungen sehen würde ? 🙏

...zur Frage

Citalopram von 30mg auf 40mg?

Hallo

ich hatte nun diese Woche am Montag endlich einen Arzttermin. Ich hatte vor ca. zwei oder mehr Wochen von 20mg auf 30mg selbstständig erhöht. Mein Arzt meinte das war vollkommen richtig, dass ich auf 30mg erhöht habe. Leider ist die Wirkung von Citalopram bei mehr relativ kurzfristig. Wenn sie weg ist, geht es mir wieder extrem schlecht. Ich mache zwar eine Psychotherapie, aber ohne Antidepressiva könnte ich wahrscheinlich gar keine Ratschläge umsetzen. Nun meinte eben mein Arzt noch, ich könnte diese Woche von 30mg auf 40mg erhöhen, falls die Wirkung eben wieder "nachlässt". Seit gestern merke ich schon, dass es mir einfach nur noch "neutral" geht. Ich spüre keine Freude mehr, einfach nichts. Sollte ich jetzt schon erhöhen? Was würdet ihr an meiner Stelle tun?

Danke schon mal für ernsgemeinte Antworten! Grüße, serebro

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?