Isomerie, wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die griechischen Zahlpräfixe geben an, wieviele der entsprechenden Seitenketten es im Molekül gibt. Ein Dimethylhexan braucht dementsprechend auch zwei Positionsangaben, z.B. 2,3-Dimethylhexan oder – je nachdem – 3,3-Dimethylhexan.

Beim 2,4 ethylmethylhexan befindet sich an Position 2. C Atom eine Ethylgruppe (- C2H5) und am 4. C Atom der Hexankette eine Methylgruppe ( - CH3).

2 Dimethylpropan ist völlig falsch, denn wenn man das Molekül mit der längsten kette aufschreibt, dann ist es ein Heptan, die dann an der Position 3 und 5 je eine Methylgruppe trägt.

Der Name würde lauten: 3,5 Dimethylheptan, das wäre dann auch der korrekte Name.

Was möchtest Du wissen?