Isolierfolie für einfach-verglaste Fenster für Wärmedämmung?

7 Antworten

Viele nicht zielführende Antworten, finde ich. Aber auch ein paar gute :). Natürlich sind die neuesten Fenster am Besten. Das war aber wohl kaum die Frage.

Ich habe eine interessante Erfahrung mit dem Austausch der Verglasung (eben nicht der Fenster selbst, nur das Glas!) im Haus meiner Mutter Bj. 1974 gemacht. Es hat dort früher immer fies gezogen und ich war mir immer sicher, die Flügel wären undicht. Weit gefehlt: Seit NUR das Glas ausgetauscht ist, zieht es nicht mehr. Der Zug besteht also in Konvektionsströhmen innerhalb des Raums und nicht in Luft die zwischen Flügel und Rahmen oder Rahmen und Wand durchströhmt. Das hätte ich wirklich nicht gedacht! Zudem ist ja auch bekannt, das zu dichte Fenster schlecht für Menschen und Gebäude sind.

Eine zweite Erfahrung dabei: Es kommt durchaus auch auf die Beschichtung der Scheiben an.

Ich finde die Folienlösung durchaus einen Weg, den man ernsthaft prüfen sollte, wenn man alte Fesnter aus konservatorischen Gründen behalten will. Ich suche z.B. seit Jahren nach der optimalen Lösung für unsere Fenster Bj. 1895, die ich ums Verrecken nicht gegen irgendeinen neumodischen Schnickschnack eintauschen will. Das wäre für mein Gefühl einfach eine architektonische Sünde.

Diese Folien sind echt super,müssen aber über den Flügel auf den Rahmen gespannt werden.So bringt man auch die Zugluft weg.Es genügt ja ein Fenster zum Lüften.Ich mache es schon ein paar Jahre und bin sehr zufrieden.Gutes gelingen Kelvin58

Naja hatte mein Freund, hat schon was gebracht, aber ob's jetzt 50% waren kann man kaum ermessen. Wenns eh unten durch die Ritzen zieht wird das auch nicht mehr viel bringen, aber gegen die Einfachverglasung immerhin ein Schritt.

19

Waren das auch solche Folien zum anföhnen ?

0

Fenster geht nicht mehr auf Kipp ( Foto )

Habe in meinen Zimmer 2 Fenster ( Nebeneinander ) und das Linke geht nicht mehr auf Kipp, es klemmt einfach.

Auf den Bild sollte das bewegliche Teil eigentlich ganz nach unten in die "Lochform" passen, aber weiter als auf den Bild geht es nicht.

Habe schon versucht mit Kraft das Teil runter zu drücken, klappt aber auch nicht wirklich. Will das Fenster auch nicht komplett kaputt machen :D

...zur Frage

Alte einfach Verglaste Fenster Im Haus! Wärmeschutzfolien bringt das was

Hallo Es soll angeblich irgentwelche Folien geben, die man über einfach Verglaste Fenster im Haus kleben kann, zwecks Wärmeisolierung... Weiß jemand dort was genauer drüber? Bringt das was? Wo bekommt man dies her? Ist die Ratsam? Gruß Jolly

...zur Frage

2 fach oder 3 fach verglaste Fenster?

Hallo zusammen,

ich werde einige Sachen an meinem Reihenhaus Baujahr 1965 renovieren. Es wird eine Zentralheizung mit Gas angeschafft, dazu auch neue Fenster.

Jedoch bin ich mir unsicher entweder 2 (U=1.1)fach oder 3 (U=0.8)fach verglaste Fenster, mittlerweile hab ich schon öfter gehört dass bei älteren Häusern mit 3fach verglasten Fenster, sich Schimmel bilden kann, da der Luftstrom nicht mehr gegeben ist. Eine neue Außendämmung der Fassade ist nicht angedacht.

Normalerweise ist die Einsparung zwischen 2 und 3fach Verglasung ja nicht sehr Enorm, da ich schon das Internet durchforstet hab und es müssten so ungefähr 100Euro bei den Heizkosten pro Jahr sein?

Hat da jemand schon mal Erfahrungen gemacht '?

Vielen Dank

...zur Frage

Alternative zu Nachtspeicherheizung! 2-Fam.Haus BJ1987.

Hallo. Wir überlegen, ein 2-Fam.Haus (je 90m2) aus dem BJ 1987 mit einer Nachtspeicherheizung zu kaufen. Nun muß diese natürlich raus, da die Stromkosten enorm sind. Die Fenster sindkeine Niedrigenergiefenster sondern doppelt verglaste. Die Wärmedämmung fehlt am Dach (unter Dachplatten). An der Fasade ist eine neue Wärmedämmung nur an den "kalten" Seiten aufgebracht. Im Keller steht der Nachtspeicherboiler. Auf dem Dach ist eine große PV-Anlage. (Kein Platz mehr für Sonnenkollektoren). Im EG leben 2 Personen (beide berufstätig) Im OG (wird vermietet) ebenfalls 2 Personen.

Frage:

Eine neue Öl-Zentralheizung (oder Gas) ist wohl zu aufwendig (Rohre fehlen ja etc.). Erdwärme oder Luftwärmepumpe ist zu kostspielig. Pellets auch.

Was ist von dieser Kombination zu halten? Heizung: Je Stockwerk ein zentraler Pelletsofen und je Zimmer eine zusätzliche Infrarotheizung. (Montage schnell, Investion nicht zu hoch). Warmwasser: Unter Spüle und im Bad ein Durchlauferhitzer.

Oder gibt es bessere Alternativen.

PS: Natürlich sollte sich die Investion irgendwann mal rechnen. Deshalb keine komplette Sanierung in eine Zentralheizung...

Vielen Dank!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?