Isolation eines Magneten?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Prinzip jedes weichmagnetische Material, insbesondere mu- oder mü-Metall. 

https://de.wikipedia.org/wiki/Mu-Metall

Diese Materialien werden alle in das externe Magnetfeld hineingezogen (sie sind ferromagnetisch). 

Es geht aber auch genau anders herum. Bei sehr tiefen Temperaturen und nicht allzu hohen Magnetfeldern sind auch Supraleiter 1. Art geeignet. Diese werden vom externen Magnetfeld abgestoßen (sie sind ideal diamagnetisch). 

https://de.wikipedia.org/wiki/Mei%C3%9Fner-Ochsenfeld-Effekt

Die Werkstücke aus den ferromagnetischen Materialien erzeugen ihrerseits an ihren Kanten starke Magnetfelder. Bei den diamagnetischen Materialien ist das nicht so.  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorLink
12.03.2016, 20:11

Kann ich auch zum Beispiel von einem neodym Magneten eines der beiden Magnetfelder isolieren? Sodass ich beispielsweise nur noch ein Nordpol hätte?

0

Man kann magnetfelder mit Mu-Metall zumindest stark abschirmen, allerdings komplett magnetfeldfreie Bereiche kann es niemals geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorLink
12.03.2016, 19:12

Danke für deine Schnelle Antwort. Zu wie viel Prozent wird das Magnetfeld ca. abgeschirmt?

0
Kommentar von DoktorLink
12.03.2016, 19:15

Okay danke trotzdem :)

1

Diese Webseite habe ich gefunden -->

http://www.abschirmungen.eu/deutsch/produkte-l%C3%B6sungen/faq/

Ob die auf dieser Webseite die Wahrheit sagen, oder die Leute verarschen und nach Strich und Faden lügen weiß ich aber nicht, sorry.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DoktorLink
12.03.2016, 19:19

Danke :)

1

Was möchtest Du wissen?