ISO Werte - Wann welcher Wert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Thema ist zu komplex um es in eine GF Antwort zu packen, aber ich versuchs mal so:

Du brauchst immer eine gewisse Menge Licht, damit ein Foto entsteht. Dafür hast du drei Parameter: ISO, Blende und Belichtungszeit.

Je größer die Blende (= KLEINERE ZAHL!) desto mehr Licht dringt ein, desto geringer wird der scharfe Bereich. Je kleiner die Blende (=GRÖßERE ZAHL!) desto weniger Licht dringt ein, desto größer wird aber der Schärfebereich.

Je länger die Belichtungszeit, desto mehr Licht dringt ein. Dafür kann man lange Zeiten nicht in der Hand halten da man sonst verwackelt. Außerdem gehen lange Zeiten nur bei statischen Motiven, bei bewegten Motiven entsteht Bewegungsunschärfe da sie sich innerhalb der Zeit bewegen.

Je höher der ISO wert, desto lichtempfindlicher der Sensor. ISO bringt im Gegensatz zu den anderen Paramtern bei Erhöhung keine Vorteile bzw bietet keine stilistische Aufwertung - soll heißen - je höher der ISO wert desto schlechter. ISO deshalb immer als letzes einstellen.

Wichtig auch: Eine Stufe entspricht bei jedem Paramter der gleichen Lichtmenge.

Beispiel: Du benötigst eine Lichtmenge X die du erreichst bei Blende f4, 1/50 Verschlusszeit und ISO100. Du hast das Gefühl dass du 1/50 nicht aus der Hand halten kannst.. du kannst jetzt entweder die Blende öffnen:

Blende F2.8, 1/100, ISO 100 - um die Verschlusszeit zu verdoppeln.

Oder du erhöhst ISO um eine volle Stufe:

Blende f4, 1/100, ISO 200.

Stelle deine Kamera am besten vorerst immer auf AV. Da kannst du die Blende einstellen und die Kamera errechnet dir die passende Verschlusszeit. Wenn diese Zeit nicht in der Hand haltbar ist (Faustregel: aktuelle Brennweite * 1,6 als Kehrwert - z.B Brennweite 50mm -~~ 1/80 ungefähr haltbar) dann erhöhst du ISO, bis eine haltbare Zeit erreicht wird. Verwendest du ein Stativ solltset du ISO immer auf 100 lassen. Da die Zeit dann eh egal ist.

Aktuelle Kameras sind so bis ISO800 sehr gut zugebrauchen, ISO 1600 und 3200 ist verkraftbar wenn auch schon rauschen zu sehen ist, ab ISO 6400 wirds grausig.

lg

Der ISO-Wert entspricht der Lichtempfindlichkeit des Sensors. Bei einem höheren Wert kannst du immer noch Fotos mit den vorhandenen Licht aufnehmen (Available Light), wenn das beim Standard-Wert (ISO 100) nicht mehr möglich wäre.

Bei deiner Kamera solltest du bis 400 ISO wenig Einbußen in der Qualtät (Rauschen) haben. Wenn genug Licht vorhanden ist solltest du aber ISO 100 einstellen.

Für die Bildqualität (Rauschen) wäre immer die niedrigstmögliche ISO-Zahl empfehlenswert :-)

Bevor ich jenseits der ISO 400 fotografiere, würde ich eher ein Stativ oder externen Blitz verwenden.

G imager761

7

ok, und was hat das mit der Verschlusszeit und der Blendenöffnung auf sich? Weil das hängt ja alles iwie zusammen?

0

Lichtwerte auf Blende&Belichtungszeit übertragen

Ich habe eine Hasselblad 500C mit einem Belichtungsmesser der im Drehknauf untergebracht ist. Doch wie weiss ich welche Blende und welche Belichtungszeit ich einstellen muss.

Ich hab das Ganze so verstanden. Zuerst muss ich am Belichtungsmesser den ISO-Wert vom Film einstellen. Der ISO entspricht doch auch mehr oder weniger dem ASA-Wert?

Danach bekomme ich einen Lichtwert. Mit diesem muss ich dann in einer Tabelle nachschauen welche Belichtungszeit ich zur gewählten Blende brauche.

Stimmt das so oder mache ich da was falsch?

...zur Frage

Wie kann man bei der Canon 700D den Iso wert begrenzen?

Kann ich mit meiner Kamera (Canon Eos 700D) den Iso Wert begrenzen. ZB. Wenn ich im P/TV/AV Modus fotografiere und ich den ISO auf Automatik stelle, dass er dann nicht über ZB. ISO 1600 gehen darf und stattdessen die Blende oder die Verschlusszeit je nach Modi verändern soll um an eine korrekte Belichtung zu kommen. Wenn jemand weiß ob oder wie sag ich schon mal im voraus danke.

...zur Frage

Analoge Fotografie im Studio?

Hi, ich fotografiere im Studio digital, allerdings habe ich mit analoger Fotografie im Studio keinerlei Erfahrungen. Wie funktioniert es da? Wenn ich einen analogen Film mit sagen wir ASA 200 verwende, kann ich einfach meine digitale Kamera auf diesen Wert stellen und die Kameraeinstellungen für ein korrekt belichtetes Bild auf die analoge Kamera übertragen? Mir steht leider kein externer Belichtungsmesser zur Vefügung.

...zur Frage

( Fotografie ) Ab wann benötige ich ISO 3200? Canon eos 600d oder Nikon d5100?

Ich stehe zwischen der entscheidung der Canon eos 600D und der Nikon D5100 !

Mir ist jedoch die gute schärfe im Bild sehr wichtig die bei der Canon eos 600D, bis iso 3200 besser ist und ab 3200 ist wiedderum die Nikon besser !

Nun ist meine frage ab wann ich ISO 3200 benötige ?! Soll ich mir die Canon oder die Nikon holen ? ich werde nicht sooo viel im Dunkeln fotografieren

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?