ISM-Dortmund, CBS Köln oder BiTS Iserlohn?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schnuppertage oder Tage der offenen Tür gibt es an jeder anderen privaten HS. FIBBA und Akkreditierung vom Wissenschaftsrat haben auch alle drei angefragten Hochschulen. Da unterscheidet sich die BITS nicht. Nur darin, dass sie nicht so weit vorne in Rankings auftaucht. ;) B.Sc. oder B.A. ist eigentlich auch egal, Statistik haben meines Wissens alle Studiengänge. Und Wirtshaftspsychologie ist auch kein Teilbereich von Psychologie, das darf ich als promovierter Psychologe defintiv sagen. Es ist eine sinnvolle Kombination aus betriebswirtschaftlichem und psycholgischem Wissen. Aus diesem Grund halte ich Praxisbezug und B.A. sogar für sinnvoller als B.Sc., je nach Berufswunsch. Die Statistiktools braucht man maximal noch für den Master, aber im Job erledigen das Statistikprogramme. ;) Also, auf das Bauchgefühl hören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Mosby,

ganz offiziell möchte ich mich als** Mitarbeiter der BiTS Hochschule** zu erkennen geben. Ich kann mich Sternchen0487 anschließen. Wir bieten in regelmäßigen Abständen Infotage an, die Dir vor allen Dingen allgemeine Informationen vermitteln (Campus-Führung hattest Du bestimmt schon).

Ein weiteres Angebot, das viele unserer aktuellen Studenten als sehr hilfreich empfanden: das Schnupperstudium. Hierbei bist Du einen Tag Student bei uns und kannst in verschiedene Vorlesungen hereinschauen. Der nächste Termin hierfür ist im Dezember (http://www.bits-hochschule.de/de/termine/schnupperstudium/). Wenn Du zu diesem Termin gar keine Zeit haben solltest, kann ich Dir aber auch anbieten, dass Du Dich einfach bei der Studienberatung meldest: 02371 776-534. Wir können Dir einen individuellen Termin in den Vorlesungen anbieten, wo Du komplett ungefiltert auch Studentenstimmen hören wirst.

Ein Hinweis noch zu der Akkreditierung unserer Hochschule: wir sind sowohl von der FIBAA als auch vom Wissenschaftsrat NRW akkreditiert. Unser Hochschulabschluss B. Sc. ist also nicht nur deutschlandweit, sondern international vergleichbar und anerkannt.

Ein letzter Hinweis noch zum Studiengang an sich: wir empfehlen bei einem solchen Studiengang auf den Abschluss 'B. Sc.' zu achten. Die Endung gibt an, wie weit statistische, quantitative oder auch mathematische Inhalte Teil des Studienganges sind (über 30 Prozent = Science). Die Wirtschaftspsychologie ist eine Teildisziplin der Psychologie. Zu dem Fach gehört in jedem Fall ein starker Schwerpunkt im Bereich statistischer Erhebungs- und Auswertungsverfahren.

Solltest Du noch Fragen haben oder Unterstützung benötigen, melde Dich gerne jederzeit bei uns, David vom Online-Team der BiTS

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Regel gibt es "Kennenlerntage" an den verschiedenen Unis, bei denen auch Fragestunden gehalten werden. Fahr doch zu diesen hin, sprich mit Studenten, die dort jetzt schon studieren und mach dir selbst ein Bild.

Zum Thema private Unis: Erkundige dich, ob sie auch international zugelassen sind, das heißt, dass dein Abschluss nachher auf dem gleichen anerkannten Niveau ist, wie bei einer staatlichen Uni.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?