Islandreise mit Zelt auf Minimalkosten?

3 Antworten

Island ist nicht wue auf den Photos. 9 monate regnet es und ist kalt. Aber dann 3 Monate kommt die ganze Welt auf die Insel und es geht mitunter zu wie in Venedig an den berühmten Plätzen und Routen. Natürlich sind noch etliche Kilometer freue Natur. Aber es ist nicht wie in Norwegen wo man in ein paar Kilometern zum Supermarkt gehen kann.

Island ist kein Billigland, und outdoor mag "cool" sein, aber hier würde ich schon einiges an Erfahrung und Ausrüstung voraussetzen. Wildcampen in Deutschland heisst: vielleicht jemanden belästigen, auf dessen Grund und Boden man sein Zelt ausschlagen will, weil auch in einsamen Gegenden wie Schwarzwald, bayrischer Wald, überall alles besiedelt ist und alle jemand gehört.

Island ist aber nicht vergleichbar mit Kulturlandschaften bei uns (also Forstwirtschaftlich genutzen Wäldern) .. das ist real wilderness, auch wenn beliebte Trails mit Hütten ausgestattet sind, und wahrscheinlich gut beschildert sind, sollte man sowas nicht als Anfänger alleine machen (wenn es überhaupt erlaubt ist). Wenn man abseits solcher Trails unterwegs ist, wird man niemand begegnen, dann muss man wirklich tagelang bei schlechtem Wetter überleben können. Das ist dann kein Abenteuerspiel mehr.

Üblich ist es wohl, sich kleinen Gruppen mit Führer anzuschliessen:

https://www.extremeiceland.is/en/activity-tours-iceland/hiking-tours/laugavegur?gclid=CjwKCAjw39reBRBJEiwAO1m0OYQ3sasc8SekGbfCG1VuD3J2Gw3qgb_Az1pG8BiiTOhIlo5LtbO6eBoCIOcQAvD_BwE

beachte auch das Klima ... In Island ist nur der kurze Sommer eine ideale Reisezeit, der Rest des Jahres ist kalt, nass und dunkel. Aber auch im Hochsommer kann es tageland regnen, und viel wärmer als 15 Grad wird es selten.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
11

Danke. Ich bin noch sehr unentschlossen, ob ich eher nach Island oder Norwgegen gehen soll. Ich war bereits in Südnorwegen und fand es echt cool. Dann eventuell auch mit Fahrrad per Flugzeug oder Fähre. In Norwegen ist es auf jeden fall durch die Bäume und Wälder(die es auch nicht immer gibt) geschützter. Dort kann man auch gut einen Teil der Nahrung durchs Angeln bekommen... Hast du zufällig Erfahrung mit Norwegen und Island? Es gibt zur Zeit Flüge nach Island hin- und zurück für 130€ inclusive Freigepäck, aber ich weiß gar nicht ob ich in Island mehr Spaß als in Norwegen hätte...

0
42
@Janni51312

Jetzt ist keine Reisezeit da können die Flüge noch so billig sein .. weder für Island noch für Norwegen. Norwegen dürfte im Norden recht ähnlich sein zu Island .. sowohl vom Klima wie von der dünnen Besiedelung.

Natürlich ist auch der Winter Reisezeit, dann aber mit Motor- oder Hundeschlitten und zu beachten, dass es nur ein paar Stunden hell ist, also nichts für outdoor und Wanderungen. Dafür aber Nordlichter am Nachthimmel. Wir sind Weihnachten in Tromsoe :-) ...

0

Angel nach Island mitnehmen? Ist verboten, wegen der Gefahr der Einschleppung von Fischseuchen!

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Leichtes Zelt für Mehrtages-Wanderung auf Island?

Hallo ich brauche eure Hilfe!

Meine Schwester und ich reisen Ende Juni nach Island ( :3 ) um dort unter anderem zu wandern und zelten. Da wir nur ein recht schweres ungeignetes Zelt haben (wiegt gefühlt 7kg) suchen wir ein leichtes gutes Zelt. Leider weiß ich nicht so viel über Zelte weshalb ich hier nachfrage. Das Zelt sollte: - Windfest sein (stabil) - Leicht (am besten nicht viel mehr als 2kg) <- Ist das realistisch? - Einfach aufzubauen - Platz für 2 Leute (+ Gepäck einer Mehrtageswanderung (2 große 50-60l Rucksäcke)) - Trocken! (Passend für die Isländischen Wetterbedinungen im Hochland)

Jetzt habe ich alles mögliche über Zeltformen gelesen, aber so richtig klug werde ich daraus nicht. Welche Zeltform ist am besten geeignet für unsere Unternehmung? Und welche Marken haben sich bewährt? Geld spielt erstmal nicht die große Rolle, denn ich gebe lieber ein bisschen mehr Geld aus, als das ich mit einem Schrottzelt erfriere.

Falls ihr noch andere Tipps habt, sagt Bescheid :)

...zur Frage

Als Tourist in Kanada, mit Bus nach Seattle/USA, danach wieder 90+ Tage in Kanada - möglich?

Ich habe mich wirklich mit den Bestimmungen des Visa Waiver Programms und sonstigen Einreisebestimmungen beschäftigt, in viele Reiseforen gelesen und auch gefragt, aber noch keine befriedigende sichere Antwort auf meine speziell Situation bekommen.

Vielleicht klappt es ja hier. Ich fliege als Tourist nach Vancouver, werde 4 Monate später von Halifax zurück nach deutschland fliegen. Alles gebucht. Da es von Vancouver so nahe ist, würde ich gern gleich zu Beginn der Quer-durchs-Land-Reise nach Seattle/USA um die Stadt plus Mount Rainier für 3 Tage zu erkunden.

Ist das nun möglich? Ticken ab dem Tag in SEattle die 90 Tage und ist es per Einreise über Land genau so, dass die Rückreise nach Kanada (wo ich ja eigentlich all meine Zeit verbringe) NICHT ALS AUSREISE gilt und somit einen OVERSTAY hätte, wenn ich im August von Halifax zurückfliegen will.

VIELEN dank schon für (kompetente) Antworten. Nochmal: ich bin als Tourist in Kanada, habe kein working visum oder Ähnliches

Lisa

...zur Frage

Ideen für ein Abschiedsgeschenk..kleine Briefe

Hey Leute:)

In einer Woche beginnt für einen guten Freund von mir ein großes Abenteuer. Er schnappt sich seinen Rucksack, setzt sich in ein Flugzeug fliegt nach Griechenland und von dort gehts zu Fuß irgendwo hin, in die Türkei, oder in die Ukraine, er guckt mal. Die Reise wird mehrere Monate dauern, er kommt nach hause wenn er Lust darauf hat. Ich habe lange über ein Abschiedsgeschenk nachgedacht. Ihn fragen was er noch so braucht an campingkocher zeug oder etwas in der art, aber das erschien mir irgendwie zu unpersönlich. Ich habe jetzt den entschluss gefasst im einen Briefumschlag zu machen (wasserfest, so klein und leicht wie möglich--> Gepäck ist schwer und kann nass werden) mit vielen winzigen briefchen darin. in jedes briefchen kommt ein kleiner brief und eine nützliche oder süße/lustige sache. die briefe werden mit situationen beschriftet in denen sie geöffnet werden sollen. ich versuche mich schon die ganze zeit da hineinzuversetzen wie es ist wenn man irgendwo in der wildnis sein zelt aufschlägt und wie es einem dann wohl geht, naja unten stehen jedenfalls situationen die mir eingefallen sind und (wenn mir da schon was eingefallen ist) die dinge die zu dem brief kommen. Es wäre aber schön wenn es noch ein paar mehr kleine Briefe gibt, es wird eine sehr lange zeit und ich möchte dass er immer mal wieder eine kleine freude damit hat,

ich danke euch sehr für das lange lesen und eure ideen!!! Nym:)

p.s. achso und es müssen natürlich alles sachen sein die er im flugzeug mitführen darf und mit denen er bei grenzübergängen kein problem bekommt!

-Wenn du einen tollen Moment erlebst ( bleistiftmine und kleinen zettel um den augenblick zeichnerisch oder mit worten festzuhalten)

  • Wenn du wütend bist ( vielleicht einen center shock oder so und die anweisung das er während den ersten mal kauen immer wieder Peter ist sauer sagen soll oder so? .D)

  • Wenn du einsam bist (Briefchen und winziges selbstgeklebtes wasserfestes fotoalbum mit unseren freunden)

  • Wenn du im Flugzeug sitzt und die nervige Sicherheitseinweisung beginnt ( Briefchen, kaugummi gegen druck auf den ohren, taschentuch, ...?)

  • Wenn du nicht einschlafen kannst....

-Wenn dir langweilig ist ( kleine geschichte zum lesen oder selbstgemachtes kreuzworträtsel?)

Wenn du unbedingt mal einen lacher gebrauchen kannst ( lustige fotos von freunden, erinnerungen an lustige erlebnisse, witze )

wenn du dich melden willst/jemanden zum reden brauchst 8 meine e mail adresse, adresse handynummer und ich möchte noch R-Gesprächs nummern für die entsprechenden länder raussuchen mit denen er mich anrufen kann

Wenn du einfach nurnoch nach hause willst

wenn du krank wirst (Tee, (tabletten ist leider schlecht wegen flug und grenze glaube ich) ?????)

an deinem Geburtstag... kuchenkerze und vielleicht winziger fertigkuchen der so lange hält?)

wenn du dich mal fragen solltest warum du den ganzen mist machst....

wenn du angst hast....

.............?

...zur Frage

Weltreise oder AuPair+ Work & Travel in Australien nach Abitur?

Hallo, ich bin jetzt bald mit der 10. Klasse fertig. In zwei Jahren habe ich dann hoffentlich mein Abi endlich geschafft... Ich war dieses Schuljahr schon für 6 Monate in England und habe dort meine Liebe fürs Reisen, Kennenlernen von anderen Sprachen, Kulturen, ... entdeckt. Jetzt möchte ich nach dem Abi auf jeden Fall für ein Jahr reisen. Bis vor ein paar Tagen dachte ich, dass ich "einfach" für ein Jahr nach Australien gehe, dort das erste halbe Jahr AuPair mache und danach nochmal das ganze Land + Neuseeland besichtige (Work & Travel). Jetzt kam mir aber die Idee, vielleicht stattdessen eine Weltreise zu machen. Weil wenn ich erst mal studiere, komme ich ja nicht mehr dazu :/

Also meine Fragen: Was ist eurer Meinung nach sinnvoller/interessanter/besser nach der Schule - AuPair und Work & Travel in Australien oder doch gleich eine Weltreise?

Zweitens, wisst ihr ungefähr wie viel Geld man für eine Weltreise braucht? Und reicht es, wenn ich den ersten Flug und meine erste Wohnmöglichkeit finanzieren kann und dann dort erst das Geld für das neue Reiseziel "zusammenspare" (natürlich hätte ich dann immer Notfallgeld oder sowas, damit man wenn alles schief läuft wenigstens wieder nach Hause kommt... und natürlich auch noch um etwas zu ergänzen, falls was fürs Flugticket fehlt).

Würdet ihr die Reise genau planen? Oder einfach losfliegen, sich dort das angucken, was einen interessiert und dann weiterziehen? Oder würdetihr nur grob die Reihenfolge der Kontinente festlegen und den Rest offen lassen? Kontinente: Würdet ihr zu allen wollen oder nur zu 5 oder so?

Letzte Frage :) Ich wäre dann ja erst 18/19. Gibt es damit irgendwo irgendwelche Probleme? Zum Beispiel in Amerika, weil man ja erst mit 21 volljährig ist. Darf man da dann überhaupt schon alleine/mit gleichaltrigen Freunden rumreisen? Und in Australien kann man glaub ich auch erst mit 21 Autos mieten (oder würdet ihr gleich anders Reisen, z.B per Anhalter oder Bus und Bahn?!).

Also wie ihr sicherlich bemerkt habt, habe ich eigentlich keine Ahnung... Wenn ihr noch irgendwelche anderen Tipps oder Alternativen zum Reisen kennt, schreibt das gerne in eure Antworten rein :D

Liebe Grüße Hannah

Danke dass ihr das bis hierher gelesen habt :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?