Islamische Heiratsvermittlung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Soweit mir bekannt....

DARF er das ja tun, gemäß Islam sind ihm bis zu 4 Frauen erlaubt, sofern er sie versorgen kann.....

eine islamische Hochzeit sollte mit der Zweitfrau auch kein Problem darstellen.

Natürlich ist er dann gem. Gesetz der BRD nicht offiziell mit dieser zweiten Frau verheiratet.... er müßte sie dann eben als "Freundin/Zweitbeziehung/außereheliche Beziehung"...o.ä. titulieren....

______________________________________________________________

btw...

Probleme könnte es eben doch geben...

die paar muslimischen Männer, die ich kenne, und wo ich weiß, dass sie zwei oder noch mehr Frauen haben....

berichten NICHTS von Frieden und Freundschaft zwischen den Frauen....

in einem Fall ist die Situation derart verfahren... dass sich nicht mal die Kids der jeweiligen Frauen vertragen....

_______________________________________________________________

Gängige Praxis scheint in solchen Fällen auch zu sein ( sofern Kids mit beiden Frauen vorhanden sind....)

..dass die "Freundin" angibt, alleinerziehend zu sein, und den (Kinds)Vater nicht zu kennen... halt ein "One-Night-Stand"

So bleibt dieser Mann vor Unterhaltsansprüchen geschont....

______________________________________________________________

Klar habe ich schon ( in zwei Fällen) darüber diskutiert, WIE sich das damit verträgt, dass Muslime immer die Wahrheit sagen sollen....

und zur Antwort erhalten:

1.) es geschieht nichts ohne den Willen Allahs. Allah gehört die ganze Welt, auch Deutschland, sowie alles Geld.

Allah hat das deutsche Sozialsystem extra so eingerichtet, dass wir Muslime auch hier mit mehreren Frauen leben können

2.) ..wir müssen wirklich immer die Wahrheit sagen... nur:

WENN die Folgen der Wahrheit für uns schlimmer sind, als die Folgen einer Lüge, dann dürfen wir ausnahmsweise lügen

_______________________________________________________________

btw... ich kenne aber auch männliche Muslime die das Verhalten ihrer mehrfrauigen "Brüder" nicht ok finden..

Anzeigen wird es kein "Bruder"... und wir Ehrenamtler im Stadtteil werden es auch nicht tun.....

Es würde eh nichts nützen.... nur den Familien schaden....und an den Sozialleistungen für die "Freundinnen und deren Kids" auch nicht viel ändern....

"Rechtlich" darf ja jeder Mann ( und auch jede Frau) in der BRD soviel außereheliche Beziehungen haben... wie er/sie mag....

Wenn er eine Dumme findet, die sich darauf einläßt, soll er doch damit glücklich werden. Ehelichen kann er ohnehin nur eine.

Im Islam ist die Mehrehe erlaubt - ob das hier rechtlich anerkannt wird, ist dabei doch völlig egal; das ändert das Leben der Frauen nicht; für strenggläubige Moslems steht die Religion über dem Gesetz, vor allem dann wenn es im Widerspruch zur Religion steht.

0
@dandy100

wie will er seine Frauen adequat ernähren und unterhalten? in muslimischen Ländern dürfte er mit seiner "Biographie" noch nicht mal die erste Frau ehelichen

0
@dandy100

Was irgendwelche Moslems so meinen, ist aber rechtlich völlig unbedeutend. Und was die Frauen angeht, deren Pech, dann sollen sie halt konvertierten.

0

Wieso? Im Islam ist die Mehrehe nicht verboten, und dass die Stellung der Frau kulturell eine andere ist als in der westlichen Welt, die durch die Aufklärung und den Humanismus geprägt ist, ist doch bekannt.

<> dann sollte der feine Herr, ohne Ausbildung und Beruf!) sich mal genau informieren: Gerade in muslimischen Kulturen muss er beide (alle) seine Frauen adequat ernähren und unterhalten ( ich meine nicht bespassen!) können.

0

Tja.....das ist halt so im Islam.

Der Mann darf vier Frauen heiraten.

Ich hätte aber gerne mal einen Link zu der Anzeige.

Habe hier bilder gepostet

0

oh, da bin ich ganz " bei dir"      Heiratsvermittlung ist zwar erlaubt ..... aber wie dreist ist das denn: Zweitfrau(!) -  glaubst du eine Frau  würde selbst auf so eine Anzeige antworten? ich glaube nicht.

nur, wer kann gegen so eine Anzeige vorgehen?  



der Portal-Betreiber?  sieht nach einem Portal aus

Das ist auf facebook

0
@Jolinalou

kann man das bei facebook melden?  es ist eben nicht muslimische Tradition als unausgebildeter Mann ohne Arbeit (und vermutlich ohne eigenes Erwerbseinkommen) sich einen Harem aufzubauen

0

Was möchtest Du wissen?