Islamisch heiraten - wie funktioniert es genau?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich danke euch schonmal für eure Antworten! :-) Ich denke ich werde nochmal mit meinem Freund genau über die Sache reden, obwohl ich weiss, dass es für ihn kein Hindernis sein wird, dass ich eine andere Religion habe, da wir das Thema schon sehr oft hatten. Zu seinem Vater hat er kaum noch Kontakt, die Eltern sind seit 10 Jahren geschieden und seine Ma ist eine liebe Frau.

hi marilda, ich kenne seine mutter. die eltern sind schon seit 10 jahren geschieden, er hat mit seinem vater nichts mehr zutun. er meinte zu mir, das es kein problem wär, das ich christin bin. und das thema hatten wir schon oft. er meinte, es gäb dann keine probleme. lg anetha

  • was man dafür braucht? einen guten schuss überlegung, ob man wirklich innerlich die freiheit dazu hätte, nicht es nur, verliebterweise in den rassigen typen -ca. täte..... -versteh mich nicht falsch- es ist deine entscheidung, dies ist NUR/ ABER IMMERHin meine intuitive MEINUNG...... lass dich von einem experten/expertin -besser -beraten- eine religionslehrerin oder so, könnte sein- hätte bessere "daten"...

Hast du seine Familie schon kennen gelernt, wäre die mit der Heirat einverstanden... würde mich aber sehr wündern... die werden bestimmt verlangen dass du auch den Islam als deiner Religion annimmst...und dann ist wahrscheinlich auch Schluß mit deine "Freiheiten"... Erkundige dich richtig und ausführlich.

kaviar83 20.10.2010, 15:09

ja, kann ich nur zustimmen ;)

0

wieso fragst du nicht dein freund... genau weis ich es nicht aber standesamtlich muss man nicht verheiratet sein

Was möchtest Du wissen?