Islam und Jugend?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Islamisch betrachtet, ist es natürlich (!) NICHT erlaubt....

Wer z.B. sagt:

"heutzutage gelten (manche von) Allahs Regeln nicht mehr, wäre gemäß islamischer Sichtweise..KEIN MUSLIM mehr..."

So gesehen, solltest du dich als Muslim an die Regeln Allahs halten.

WENN dir ein Mädchen gefällt, dann darfst du dich selbstverständlich im Beisein eines "Mahram" von ihr treffen, um festzustellen, ob ihr heiraten wollt. ( nachdem dies mit ihren und deinen Eltern geklärt ist...)

Weitere Treffen -selbstverständlich mit Mahram- dienen dann nicht dazu, um "Zeit miteinander zu verbringen", sondern um die Angelegenheiten bzgl. der bevorstehenden Hochzeit zu besprechen.

btw.:

"die Jugend" endet bei einem muslimischen Mädchen mit ca. 9 Jahren, spätestens jedoch, sobald sie geschlechtsreif ist ( also ihre erste Periode hatte...)

..sinngemäß auch so bei muslimischen Buben, wobei da manche Gelehrten sagen, es sei bei Jungs mit ca. 15 Jahren, bzw. mit dem "Stimmbruch"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es traurig und bedrückend zu lesen dass sich junge Menschen, die ihre erste Liebe erfahren, fragen müssen ob es erlaubt ist einem Jungen oder Mädel einen Kuss geben zu dürfen, zu schmusen, Zärtlichkeiten auszutauschen, es muss nicht immer gleich in der Kiste enden. Allah wacht streng, die Umma wacht streng über die jungen Menschen.

Was soll daran falsch sein, ein geliebtes Wesen in den Arm zu nehmen. Allah hat den Menschen diese Gefühle gegeben, ihnen Gehirn und Verstand gegeben, nicht einfach unverantwortlich Kinder in die Welt zu setzen.

All diese Gesetze, Gebote und Verbote stammen aus einer Zeit, als es noch kaum Verhütungsmittel gab und diese Gesetze haben bis heute ungefiltert Bedeutung und sind so wie vor hunderten von Jahren bis ins kleinste Detail zu Folgen.

Nein, es ist nichts falsches daran einem Menschen dem man mag einen Kuss zu geben und Zärtlich miteinander zu sein.

Und wer etwas anderes sagt, der hat sie nicht mehr alle !

Und junge Muslime sollten die verkrusteten Strukturen auch endlich mal aufbrechen und den Altvorderen und bigotten Moralaposteln etwas entgegen setzen.

Folge Deinen Gefühlen gib dem Mädel einen Kuss oder auch umgekehrt und lass Dich nicht indoktrinieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boyyyy
09.08.2017, 23:21

Ist nett gemeint aber diese Regeln können nicht mehr geändert werden, es wird keinen neuen Propheten geben.

1

Es ist aus islamischer Sicht nicht erlaubt sich zum Vergnügen mit dem anderen Geschlecht zu treffen, ausser wenn man vor hat zu heiraten (nein, mit 14 hat man nicht vor mit jemandem zu heiraten).

Beziehungen sind ebenfalls nicht erlaubt, sowie ein Küsschen (auf die Wange).

Aber denke dran, die Jugend ist vergänglich und all das wird irgendwann aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Boyyyy
09.08.2017, 16:50

Und was ist mit Freundschaft ? Wenn ich mit ihnen wirklich sowas nicht haben will ? Ich vertehe mich mit Mädchen viel besser , wenn ich mit ihnen mal in der Mittagspause zum Dönerladen gehe und dort was esse?

0
Kommentar von Muslimhelper
09.08.2017, 17:03

Du darfst sie laut islam nicht einmal anfassen Bruder. "Und NÄHERT euch nicht der Zina..." es wird niemals bei Freundschaften und kleinen treffen bleiben. Irgendwann
Will einer mehr.

0
Kommentar von Kranich67
10.08.2017, 12:05

Wie sollen die Geschlechter verstehen was Liebe ist wenn sie sich in jede zweite Person "verlieben" aufgrund des engen Kontakts.

0
Kommentar von Kranich67
13.08.2017, 18:38

Mit Medien Manipulation meinte ich, dass du den Geschlechtsverkehr zwischen Menschen als etwas "normales" verstehst.
Dies ist aber etwas intimes und nichts "nebenbei". Dies kann zu Krankheiten und Schwangerschaft führen, wie du bereist sagtest, aber auch Kummer und Sehnsucht, desweiteren führt es zur Vergesslichkeit, aber wer weiss ob beide Personen ehrlich sind und über die Folgen nachdenken? Sei es dass Kind oder die Krankheit, wobei bei der Krankheit es wie Selbstmord wäre, zuzusehen wie du langsam krepierst.

Es ist eine Art von Schamhaftigkeit, die bei jedem anders ist, aber auch eine Art von Treue und nur der verheirateten Person zur Verfügung zu stellen, denn sie hat ihre Liebe schriftlich gemacht.

Das schlimme daran ist, dass du (im übertragenen Sinne) für jeden frei zugänglich warst. Eine Person die ihren Trieben gefolgt ist, wie ein Tier. Wir sind Menschen und keine Tiere und sollten unsere Triebe unter Kontrolle halten (wie zB durch die Ehe).

Ich möchte dir nichts unterstellen, aber wie würde sich deine Frau fühlen wenn du ihr fremdgehen würdest ? (Reines Gedankenexperiment)

0

Ich verstehe Dich einfach nicht, werter Boyyyyy:

Lancelot hat Dir eine SEHR gute Antwort gegeben -

Du aber sagst (sinngemäß): "lieben Dank - nur möchte ich gerne den gehirnamputierten, zubetonierten Vorschriften einer hoffnungslos rückständigen Auslegung meiner Religion folgen!"

WAS SOLL DAS?

Wenn Du schon weißt, dass Du Dich gem. strenger Auslegung verhalten willst (was totaler Blödsinn ist), dann MUSST Du die Antworten von Muslimhelper, Kranich u. a. sunnitischen Hardlinern bereits kennen.

Und dann ist Deine Frage hier total sinnfrei: WARUM fragst Du, wenn Du die Antwort schon kennst?! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.

Ich kenne das nicht einer Muslime einen Kuss zu geben bei einer Vollverschleierung. Kann dazu nichts sagen, nur wenn ihr euch einig seit das ist o.K.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil es alle machen wird es zu Halal oder wie? Es ist und bleibt Haram Bruder. Die Mehrheit liegt meistens falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich darfst du eine Beziehung eingehen. Du willst doch nicht etwa eine Frau heiraten, die du nicht kennst oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?