Islam freundin dann ehe?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Esselamu alejkum

Es ist dir untersagt eine außereheliche Beziehung zu führen ganz egal ob du vor hast diese Frau zu heiraten oder nicht .
Die Sünden die du in dieser Beziehung begehst werden nicht alleine dadurch das du sie heiratest getilgt .

Fazit :
Im Islam sind Außereheliche Beziehungen außnahmslos verboten .

Mein Rat :
Wenn du vor hast zu heiraten und du auf irgend eine Weise von einem Mädchen das dich ansprichst gehört hast / sie gesehen hast  empfehle ich dir mit einem Freund auf keinem Fall alleine diesem Mädchen ( Ich betone nochmal auf keinen Fall alleine , es muss jemand dabei sein wenn du das tust ) zu sagen das du an ihr interessiertt bist und ob es ok wäre wenn du mit ihrem Vater sprichst .
Mach dir gleich aus wann du bei ihr Zuhause vorbei kommen kannst und rede mit ihrem Vater , wenn es für ihren Vater in Ordnung ist dann steht der Hochzeit nichts mehr im Weg .
Wenn du dir nicht zu 100% sicher bist ist es dir erlaubt dich mit ihr vorher ein paar mal zu treffen ( natürlich nicht alleine , in begleitung einer 3. Person man wählt meistens ein Kind da ein Kind nicht alles versteht aber sehr wohl sieht ob ihr etwas falsches tut )
Eine andere Möglichkeit wäre falls du einen Muslim als Freund hast und er eine Schwester hat das mal zu erwähnen das du vor hast zu heiraten usw .
Es ist aber wichtig zu verstehen das man im Islam nicht vorher rumprobiert ob es auch die richtige ist bevor man heiratet , man darf vorher miteinander reden wie bereits beschrieben und mal schaun ob man zueinander passt und ob man sich eine Ehe miteinander vorstellen kann aber mehr auch nicht .

Es ist ganz wichtig das du dich an die Regeln des Islams dabei haltest denn wie kann man sich Allahs Segen erwarten wenn man sich nicht an seine Regeln hällt .

Möge Allah s.w.t dir helfen eine Frau zu finden die gut für dich ist

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wa Aleykum Salam

Nun kurz und knapp aus islamischer Sicht :

Es ist Haram

Es gab schon oft diese Frage.

Eine der einfachsten antworten die ich bis jetzt halt gehört habe ist :

Warum heiratet ihr nicht einfach ? Ihr geht in eine Moschee zu einem Hoca, nimmt eure Familie mit und das wars. Islamische Heirat.

Ihr müsst ja noch nicht zusammen ziehen sondern könnt alles in Ruhe machen sprich Schule, Arbeit, Wohnung etc.

Somit wäre alles Halal.

Es passiert nämlich oft, man ist zusammen, man hat vor zu heiraten und trennt sich nach 1-2 Jahren ohne geheiratet zu haben.

Meine Meinung dazu :

Lebe dein Leben und wie du es für richtig hältst.

Ich finde es gibt keinen Unterschied.

Wenn ihr eh die Absicht hat zu heiraten ist es in meinen Augen was anderes als wenn du sie nur so hast und dir sagt auch jetzt habe ich eine Freundin ausnutzen, Zina etc.

Ob ihr nun heiratet und die selben Dinge macht und euch scheiden lässt nach 2 Jahren

Oder zusammen seid, die selben Dinge macht und euch trennt ist eigentlich das selbe.

Ihr habt nur einen anderen Status.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt drauf an. Allah ist allvergebend, aber wenn ihr die Sünde bewusst begeht und nicht bereut, dann ist's eine Sache zwischen euch und Allah und es kann sein, dass sie euch angerechnet wird. Außerdem ist dass mit der Freundin in einigen Islamischen Richtungen erlaubt, aber nicht gern gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Islam gibt es so etwas wie eine "Freundin" nicht. In der westlichen Welt ist das nur eine Ausrede, um "WasAuchImmer" zu tun. Wie hier einige schon geschrieben haben, ist es dir nicht einmal erlaubt eine Frau (die nicht mit dir verwandt ist) anzufassen, somit bringt dir eine Freundin nichts. Wenn du sie später aber heiratest , dann kannst du alles machen, sogar GV mit Verhütung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles was du schon mit ihr gemacht hast und alles was du noch mit ihr machen wirst, bis ihr heiratet zählt als Zina (Unzucht).

Lösungen: 

1. Beziehung abbrechen, bereun und bis zur Ehe warten.

2. Bereuen und heiraten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Islam verbietet uneheliche Beziehungen dieser Art.

 Da es muslimischen Männern generell untersagt ist (fremden) Frauen nachzuschauen, geschweige denn einer Frau, mit der man weder verschwägert noch verwandt ist, die Hand zu reichen, bedarf es keiner weiteren Debatte. 

Noch anstößiger ist es in wilder Ehe zu leben.

:

aus:

http://www.fragenandenislam.de/soru/darf-man-eine-freundin-haben-ist-eine-liebesbeziehung-erlaubt

Soweit mit bekannt, gibt es da keine Ausnahmen, die etwa heißen könnten:

" wenn ihr beabsichtigt zu heiraten, ist euch eine voreheliche Beziehung erlaubt..."

___________________________________________________________

Was Tilgung der Sünden anbelangt, gibt es in diesem link....

http://islamfatwa.de/soziale-angelegenheiten/87-verlobung-a-ehe/verlobung-a-eheschliessung/877-zusammen-unzucht-begangen-hiernach-geheiratet-ist-die-ehe-gueltig

.....Beispiele dazu, die sinngemäß wohl auch auf Deinen Fall zutreffen (könnten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NikeTasche123
27.08.2016, 07:47

Das war nich meine Frage meine Frage war weil ich erst zum islam konvertiert bin und es nur so kenne das mann erst eine Bz führt und dann heiratet wie man dies macht oder ob wenn man es so macht und dann heiratet die Sünde gepilgert wird

0

Get lieber in die nächste Moschee und frag den Imam, der sollte besser Bescheid wissen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, keine Sünde. weil theoretisch gesehen muss man ja erst deine zukünftige frau als freundin haben, bevor man überhaupt heiraten kann. du kannst ja nicht jemanden wildfremden heiraten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
27.08.2016, 09:40

Das stimmt nun gar nicht. Der Islam glaubt wirklich, dass man ohne Kennenlernen heiraten sollte, und zwar durch Vermittlung der Eltern. 

Denn die Ehe ist im Islam nicht in erster Linie eine Liebesangelegenheit, sondern eine Fortpflanzungs- und Versorgungseinrichtung. Liebe ist eine nette Zutat, aber nicht das Entscheidende.

2
Kommentar von RipeClown
27.08.2016, 10:00

Laber keinen Mist hutten.

Das war bei der katholischen Kirche aber nie im Islam.

Im Qur'an und in den Hadithen steht du sollst aus liebe heiraten und das viel Segen drin steht wenn du eine liebevolle Ehe führst.

0
Kommentar von AzadeBo
27.08.2016, 17:35

was war daran beleidigend? er/sie hat ganz normale tatsachen gesprochen( bzw. geschrieben) das nächste mal lieber informationen sammeln bevor man hier auf einer Ratgeber-App falsche tatsachen spricht.(:

0

Was möchtest Du wissen?