Islam Fragen. Ich brauche Hilfe?

14 Antworten

Ich WEIß ganz genau, dass es Allah gibt. Und ich hoffe für dich, dass du den richtigen Weg findest, denn so wie du gerade redest.. das wird nicht gut enden.. Recherchiere den islam, lies die Übersetzung des Kur'an und dann rede oke? Islam ist LEBEN! Wir leben um den Islam zu praktizieren!

Aha. Und wenn du weißt, dass es Allah gibt, warum verachtest du dann seine Geschenke, z. B. deinen Verstand, und leugnest die Entwicklungen und Fortschritte, die Allah für alle Menschen bestimmt hat? Warum folgst du uralten Gewohnheiten, die heute immer weniger sinnvoll und nützlich und in Vielem völlig überflüssig sind? Glaubst du wirklich, du könntest mit geistlosem und auswendig gelerntem Gebeteaufsagen, bei denen du an was auch immer denkst, mit dem Tragen eines Kopftüchleins und sonstigem Unfug Allah deinen Eintritt ins Paradies abhandeln? Du hältst Allah also wirklich für eine kleinliche Krämerseele? Und du hältst Allah sogar für ein grausames Monster, das wolle, dass man Menschen, die Unterhaltungsmusik hören, die Allah den Menschen zu seinem Lobpreis geschenkt hat, am Tage des Gerichts heißes Blei ins Ohr schüttet? Ist dir eigentlich klar, wie blasphemisch und sündhaft dein Denken ist? Willst du auf ewig verdammt werden?

Gehe in dich! Dich hat der Teufel verführt, das Werk dummer und unverständiger Menschen zu vollführen, die Allahs Schöpfung, die Er permanent zum Nutzen der Menschen verändert und erneuert, missachten und andere Menschen mit schlechten und erniedrigenden, insbesondere auch frauenfeindlichen Vorschriften, die heute nichts mehr gelten, zu willenlosen Diener des Teufels machen. Gebrauche deinen Verstand, den dir Allah gegeben hat! Der Islam ist Leben, aber nicht alles, was irgendwo geschrieben steht, ist Allahs Wort und Wille! Also, gehe in dich und bereue!

MfG

Arnold

Oke.

0

Und wenn man deine letzen Fragen liest bist du doch im Prinzip doch auch nur eine Heuchlerin die das macht was ihr innerhalb dieser Religion passt. Gegen das zupfen der Augenbrauen hast du ja auch nichts obwohl du es nicht darfst....auf der anderen Seite aber schon auf streng gläubig machen.

Ich habe es dann doch nichz getan, mit dem zupfen. Können wir das Thema jetzt bitte abschließen? Ich wollte keinen Streit auslösen! Lg

0

Apostasie lautet das Zauberwort. Wieso glaubst du denn an eine Religion, wieso sollte dies die richtige Religion sein. Glaube ist nicht wissen. Werde Agnostische Atheistin und all deine beschriebenen Probleme lösen sich von selbst.

Du kannst Allah auch mit Logik widerlegen: 1. Allmächtigkeit: Kann Allah einen Stein erschaffen, der so schwer ist, dass niemand nicht mal er selbst ihn zu bewegen vermag? Bei Ja und Nein für diese Antwort siehst du, Allah kann nicht allmächtig sein.

2. Allwissenheit: Wenn Allah allwissend ist, dann weiss er bereits, ob du ins Paradies kommst oder nicht, das Leben als religiöse Prüfung wäre also völlig unnötig, er weiss es ja bereits.

Man kann sich nie sicher sein, ob man allwissend ist, denn wenn man etwas nicht weiss, ist man sich dessen ja nicht bewusst. Allah kann sich also nicht sicher sein, ob er etwas nicht weiss, diese Unsicherheit bedeutet aber, dass Allah nicht allwissend sein kann, denn Allah weiss nicht, ob es etwas gibt, dass er nicht weiss.

Denke bitte über meine Aussagen nach. Und was deine Frage zur Musik angeht: Nicht islamische Musik ist verboten, da Religion zeitlos ist, darfst du den Koran also auch nicht modern auslegen. Musik ist haram, wenn es der Unterhaltung dient.

Tut mir leid, aber meine Religion ist Alles für mich. Die Ungläubigen werden am Ende sehen, was sie davon haben.. Wenn du mal ganz logisch nachgedacht hättest, dann wärst du jetzt Muslime und hättest den Sinn deines Lebens gefunden. Viel Glück noch!

0
@Beyza00

Ehm du hast dir nicht mal die Mühe gegeben darüber nachzudenken, du denkst nicht du glaubst nur, das ist traurig. Religionen sind eine Erfindung zu 99,9 %. Wieso sollte genau ser Islam recht haben? Begründe und beweise es! Dann glaube auch ich.

1

Du fühlst dich doch bestimmt belästigt, wenn dich jemand versucht zu missionieren oder von dem Islam zu überzeugen, oder? Du bist im Moment nichts besseres, wenn du Menschen versuchst klarzumachen, dass deine Sichtweisen die einzig wahren sind. Das ist respektlos. Akzeptiert euch alle einfach gegenseitig und wenn dir ihre Frage nicht gefällt oder du keine Antwort weißt - ignorieren. Das ist der Schlüssel einer funktionierenden Gesellschaft, Toleranz.

0
@dandelion228

Ich bin agnostischer Atheist. Ich beanspruche die Wahrheit nicht für mich, ich versuche auch nicht zu missionieren. Aber ich denke, dass Religion einen nur einschränkt und man sich so das Leben kaputt macht, in dem man versucht strikt einer Religion zu folgen für ein eingebildetes Jenseits. Ausserdem habe ich Ihre Frage auch beantwortet, anscheinend hast du meinen Text nicht mal zu Ende gelesen. Übrigens scheinst du den Begriff Toleranz sehr eng zu sehen. Ich habe nur ein paar logische Beispiele angeführt, warum der Islam keinen Sinn macht, das solltest du auch tolerieren, als faschistoider Gutmensch.

2

In dem Fall hast du recht! Ich wollte euch nur meine Meinung mitteilen. Kein Grund um Streit anzufangen, stimmt.

0

Wenn Allah bestimmt hat, dass du auf den richtigen Weg kommst, dann wirst du das. Man muss den Islam verstehen, dann ergibt sich eigentlich Alles. Ich meinte es nicht böse. jeder lebt, wie er meint! Ich sag nichts mehr zu dem Thema.

0

Was möchtest Du wissen?