Islam Fernstudium?

3 Antworten

Ich denke,Du liest einmal den Koran.Du hast Deine eigenen Gedanken und Deine eigenen Empfindungen,den 1.Eindruck.Je mehr Du zu Deinen Fragen Erklärungen suchst,desto eher wirst Du verunsichert.Du kannst selbst zu den einfachsten und grundlegensten Dingen diverse Meinungen und Auslegungen finden.Gerade deshalb bringt Dir meines Erachtens ein Studium wenig.Denn es ist wie oft,der 1.Eindruck zählt.Natürlich lernt es sich besser auf einer Schule,mit einem Lehrer als alleine.Beste Grüße

Ich habe schon viele Fragen die ich gerne beantwortet haben möchte, klar es gibt verschiedene Auslegungen, aber ich würde mir selber gerne ein intensiveres Bild vom Islam machen.

Man erforscht ja nach welche Auslegung " richtig" ist, ich will den Quran lernen und warum nicht auf diesem Wege wenn es mich brennend interessiert :-) 

Verunsichert bin ich leider so auch schon, da ich viele Fragen habe.

Natürlich wissen wir nicht was zu 100 prozentiger Wahrscheinlichkeit richtig ist, aber ich für meinen Teil denke das es der Islam ist.

Danke für deine Antwort

1
@Darkspark

Verunsichert bin ich leider so auch schon, da ich viele Fragen habe.

Sollte die "richtige" Religion nicht frei von Fragen, frei von Fehlern und frei von verschiedenen Interpretationen sein? Was für einen Sinn macht es, wenn dich dein Gott verunsichert, während er dich gleichzeitig vor anderen Dingen warnt die dich verunsichern?

1

Hallo / Esselamu alejkum

Ich habe unten gelesen das du viele Fragen hast .
Ich kann dir vielleicht etwas helfen bei deinen Fragen .
Stell sie mir einfach unter meiner Antwort .
Zum Fernstudium kann ich dir leider keine Tipps geben .

Wenn dann mach es in der Al Azhar Universität in Kairo.

Kannst selber mal nachgooglen was das ist, was die da machen etc.

Was möchtest Du wissen?