Islam fasten ohne Grund gebrochen was muss ich tun, dass mir meine Sünde vergeben wird?

12 Antworten

Leider kenne ich mich mit dem Islam nicht so gut aus, allerdings weiß ich was die Bibel zum Thema Vergebung sagt: 

"So wir aber unsre Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und reinigt uns von aller Untugend."

Das steht in 1.Johannes 1,9. 

Du brauchst kein schlechtes Gewissen zu haben. Das Fasten macht dich nicht zu einem besseren Menschen. Gott liebt dich und zwar so wie du bist, mit allen Fehlern und Schwächen. 

Ich glaube an Jesus. Und er hat genau zu diesem Thema folgendes gesagt: "Ich habe Wohlgefallen an Barmherzigkeit und nicht am Opfer. Ich bin gekommen die Sünder zur Buße zu rufen, und nicht die Gerechten." - Matthäus 9,13

Lies mal bitte Galater 2,16:

Doch weil wir wissen, dass der Mensch durch des Gesetzes Werke nicht gerecht wird, sondern durch den Glauben an Jesum Christum, so glauben wir auch an Christum Jesum, auf dass wir gerecht werden durch den Glauben an Christum und nicht durch des Gesetzes Werke; denn durch des Gesetzeswerke wird kein Fleisch gerecht.

Jesus will uns keine Gesetze aufzwingen, die wir halten müssen, ob wir wollen oder nicht. Er will unser Leben haben, dass es gerecht ist und wir die anderen Menschen lieben. Er hat unsere Sünden vergeben aus Liebe und Gnade und nicht durch eine Strafe, die wir tun müssen. Die Vergebung der Sünden ist unbezahlbar, die konnte nur einer wie Jesus am Kreuz bezahlen - für uns Menschen. Jesus hat sein Leben für uns Menschen freiwillig gegeben - und das aus Liebe. Wir müssen, wenn wir wollen, nur an ihn glauben, um Vergebung bitten und unser Leben so leben, wie er gesagt hat: ohne Sünden.

..... sondern der mit Jesus weiterlebt. - (Religion, Islam, fasten)

Ich kenne keinen einzigen Menschen der keine Sünde hat ,obwohl ich viele Menschen kenne die glauben .

Kennst du einen solchen ??

0
@Waldfrosch10

Hallo,

Ja ich kenne einige solcher Menschen. Vor ihrer Umkehr zu Gott haben diese natürlich auch gesündigt, aber Gott hat sie verändert und ihnen ihre Sünden vergeben, jetzt können sie ohne Sünde leben.

Das bestätigt auch Jesus in Johannes 8,34: Jesus antwortete ihnen und sprach: Wahrlich, wahrlich ich sage euch: Wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht.

In Römer 6,1-2: Was wollen wir hierzu sagen? Sollen wir denn in der Sünde beharren, auf dass die Gnade desto mächtiger werde? Das sei ferne! Wie sollten wir in der Sünde wollen leben, der wir abgestorben sind?

Römer 6,6-7: ..., dass unser alter Mensch samt ihm gekreuzigt ist, auf dass der sündliche Leib aufhöre, dass wir hinfort der Sünde nicht mehr dienen. Denn wer gestorben ist, der ist gerechtfertigt von der Sünde.

Römer 6,14: Denn die Sünde wird nicht herrschen können über euch, sintemal ihr nicht unter dem Gesetz seid, sondern unter der Gnade.

Römer 6,22-23: Nun ihr aber seid von der Sünde frei und Gottes Knechte geworden, habt ihr eure Frucht, dass ihr heilig werdet, das Ende aber ist das ewige Leben. Denn der Tod ist der Sünde Sold; aber die Gabe Gottes ist das ewige Leben in Christo Jesu, unserm HERRN.

0

Eine Religion ist solange gut, wie sie das normale Leben nicht mit Zwängen zu einem unnormalen Leben macht, nur um die Unterwürfigkeit der Gläubigen zu erhalten.

Winston Churchill ;  Muslime ist die Aufklärung vorbei gegangen "es gibt keine rückständigere Kraft auf der Welt als den Islam"

Der Islam zwingt einem zu nichts, höchstens streng religiöse Eltern. 

Ich mach das ganze ja auch freiwillig ^^

0

Was möchtest Du wissen?