Islam Erschaffung, Katholische Kirche, Religion?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Vielleicht bezieht sich dein Schwager auf einige Aspekte, aber kennt nur Bruchstücke davon oder hat entsprechende Auslegungen/Gedanken 3. als definitiv aufgefasst.

So ein Aspekt wäre, zum Beispiel, die Auffälligkeiten im bekannten Lebenslauf des hlg. Mamas/Mammas (Mahmed) und im bekannten Lebenslauf Mohammeds als Religionsstifter.

Der Schwager ist weder verrückt noch dies und das. Er sollte nur keine definitive Aussage machen, als wäre es belegt worden. Eigene Schlussfolgerungen ziehen, das kann er. Warum auch nicht?

Eigentlich ist die Sache eine Interna der Geschichtsforschung. Was schon alles sagt. Einige Aspekte gelangten wie auch immer nach außen, auch noch unvollständig, und Menschen versuchten daraus eine vollständige Aussage zu machen. Das ist das, was im Internet kursiert.

Der Koran beinhaltet Teile der Bibel, Altes, sowie auch Neues Testament. Stell dir vor Mohamed hätte beide Teile so wie Erdogan die Wahlurne sich seinen Vorstellungen entsprechend zusammengeruckelt und noch was dazu getan. So ähnlich entstand der Koran und hat gleiche Wurzeln wie das Christentum. Anfangs dachten die Christen damals ja auch, dass es sich beim Islam um eine Sekte handelt.

 und das die katholische Kirche den Islam ins Leben gerufen hat 



Wirklich witzig !

  • Laut katholischer Kirche und historischen Quellen  hat Jesus um das Jahr 0 gelebt ,während laut katholischer kirche  und Historischen Quellen: Mohammed das licht der Weltbühne um 630 betreten hat .Und damals gab es schlicht und einfach keine katholische Kirche .Es gab die eine Christliche -Kirche seit Jesu Tod also seit ca 33 nach Christus .Also 700 Jahr vor dem Islam 
  • Es gab die eine Christliche Kirche die in Ost und Westkirche unterteilt aber nicht getrennt war . ,und die trennte sich um 1054 Daher  haben wir heute eine Orthodoxe Kirche und eine Katholische kirche .Nein die ORthodoxe Kirche trennte sich nicht wegen fragen zu Mohammed sondern wegen der streitigen Frage ob der Geist Gottes nun von Vater oder von Vater und vom Sohne ausgehe. Dem so genannten Filoque.Was keinen Normalsterblichen interessieren kann ,ausser Theologen die sich verstiegen haben .Am Ende war dies ein Vorwand für Machtstreitigkeiten .
  • Was hat denn die Kirche so ganz konkret davon  den Islam ins Leben zu rufen ? Ausser dass ihre Mitglieder heute von Jemen bis Syrien und Afghanistan von den Muslimen abgeschlachtet werden und zwar seit 630 bis zum heutigen Tage ??

 Jesus und Mohammed sind ein und die selbe Person 

  • Auch ist das eine absolut dämliche Behauptung,anders kann man das nun mal nicht sagen ,denn für den  der den Islam und das LEben Mohammeds kennt und auch das Christentum und das LEben Jesus Christus und sein leben kennt...für den  gibt es bei JEsus nichts  was einem Mohammed ähnlich käme .
  • Der Islam entstand durch Mohammed ca 630 auf der arabischen Halbinsel .Mohammed trug sich zuerst bei den Juden und Christen als Jüdisch Christlicher Prophet an ,welche  aber von ihm nichts wissen wollten . Mohammed fand zuflucht bei den drei jüdischen Stämmen in Medina nachdem er aus Mekka fliehen musste als er die dortige Vielgötterei anfing zu polemisieren .
  • Seine Angehörigen waren Verwalter des Vor-islamischen Heiligtumes in dem viele Stammes Götter angebetet wurden .(die Kaaba)
  • Nach dem er sich eine Schar gesammtelt hatte und Mekka eroberte integrierte er das Heiligtum (kaaba ) in seinen Kult .
  • Danach verbreitete er den Islam innert hundert Jahren blutig über die ganze arabische Halbinsel .der ganze Nordafrikanische Kontinent war besiedelt von Christen auch von vielen Katholiken .Sie alle wurden restlos vom Islam ausgerottet.
  • Nun möchte ich von deinem Schwager gerne wissen ober nicht vielleicht dich Muslim ist und was das alles jetzt für einen Konkreten Sinn machen könnte ,wenn es denn auch nur in Erwägung gezogen werden könnte .
  • Allerdings halte ich das für sehr dummes Geschwätz für welches man dann auch besser  gleich Quellen nachweise bringen sollte um nicht am Ende recht dumm da zustehen .Solange  genau das nicht passiert ist es nicht mehr und nicht weniger ...als eben naives Geschwätz ...
  • Und wenn dein Schwager Katholik ist dann bin ich Kleopatra !!

Dein Schwager hat keine Ahnung und sollte mal ein wenig googlen - oder gar ein echtes Buch in die Hand nehmen und sich bilden...

Bevor ich den Inhalt kommentiere lies dir bei Wikipedia mal die Artikel zum "Judentum", "Christentum" und "Islam" durch, wenn du danach noch Fragen hast gerne.

Dein Schwager redet völligen Blödsinn.
Eine Erklärung würde den Rahmen sprengen.

Wenn man so ein blödsinn erzählt sollte man die Klappe halten (auf dein Schwager bezogen) der Islam und Christentum sind anders, bei den Christen ist Jesus Sohn Gottes. Im Islam gibt es Jesus auch er wird aber Isa genannt. Also die Bibel und der Koran sind nicht ganz gleich. Die alte Bibel ist ja sowie der Koran, da steht der Prophet Mohammed ist der letzte Prophet usw... (Bin selber Atheist). Aber kenne mich mit Religionen aus :) zumindest weis ich vieles weil ich viele Muslimische und Christliche Freunde habe. Also wie der Islam erschaffen wurde weis ich nicht, da muss du in die Moschee und dir einen Koran zulegen. Aber kauf dir niemals irgendwo auf der Straße die Deutsche übersetzung des Korans da stehen oft nur lügen drinnen, du weist schon dieses ,,isis" kram. Also geh in die Moschee such dir einen Imam oder wie die es nennen aus und lass ihn es dir vorlesen oder frag ihn einfach wie der Islam erstanden ist. Jo mehr weis ich auch nicht xD 

Hallo ,
bin Muslim .
Die Kurzfassung :
Unser Prophet s.a.w.s halt eine Offenbarung gekriegt .
Er war aber analphabet diese Offenbarung lies er von Menschen die schreiben konnten niederschreiben .
Und so entstand der heutige Koran der immernoch unverändert ist .
Das was dein Schwager redet ist blödsin .

Wieso soll denn der Koran von Papst geschrieben worden sein, wo doch der Koran die Dreifaltigkeit ablehnt... ??? Und wo doch der Koran sagt, dass das Mönchtum eine Erfindung ist...

Dann ließen Wir Unsere Gesandten ihren Spuren folgen; und Wir ließen (ihnen) Jesus, den Sohn der Maria, folgen, und Wir gaben ihm das Evangelium. Und in die Herzen derer, die ihm folgten, legten Wir Güte und Barmherzigkeit. Doch das Mönchtum, das sie im Trachten nach Allahs Wohlgefallen erfanden - das schrieben Wir ihnen nicht vor; und doch befolgten sie es nicht auf die richtige Art. Dennoch gaben Wir denen von ihnen, die gläubig waren, ihren Lohn, aber viele von ihnen waren Frevler. 57:27

Also die kath.Kirche hat nicht den Koran geschrieben, das ist Quatsch.

Mohammed ist ein Prophet und nicht mit Jesus identisch, er lebte viel später.Der Papst ist der Obermotz der evang. und der kath. Kirche nicht der Moslems.

Hier Leesestoff

https://de.wikipedia.org/wiki/Mohammed

Dein Schwager hat 'n Vollschuß oder er will Dich veräppeln.



Er meint das ernst. Die Katholische Kirche hat den Islam erschaffen und den kompletten Koran geschrieben und noch mehr zu kontrollieren also quasi den halben Erdball. 

0
@Apache2002

Rede Ihm den Quatsch möglichst schnell aus, sollte er das öffetlich sagen, könnte es schnell böse enden.

0
@Apache2002
  • inwiefern kontrolliert mich denn die katholische Kirche so ganz konkret ausser den 150 Franken die ich ihr im Jahr gebe ,und zwar ganz freiwillig .
  • Wieso sind dann in der Islamischen Welt Bibel verboten auf den Tod ? 
0

Der Papst ist das Oberhaupt der katholischen Kirche...aber nicht der evangelischen.

1
@Chefelektriker

Totaler Unsinn. Kein evangelischer Pfarrer muss gegenüber dem Papst Rechenschaft ablegen, wenn evangelische Pfarrer sich im Vatikan aufhalten geht es um Fragen der Ökumene.


Der offensichtlichste Unterschied zwischen Katholiken und
evangelischen Christen ist tatsächlich, dass die Ersten einen Papst
haben. Er ist ihr geistliches Oberhaupt. Er kann entscheiden, wie und
wohin die Kirche steuert. Er hat oberste Lehrautorität - und das in
einer Kirche, die weltweit über eine Milliarde Mitglieder hat. Die
katholische Kirche, besser: die römisch-katholische Kirche, ist also
zentralistisch organisiert. Ihre Hauptstadt ist sozusagen der Vatikan.


Es gibt noch mehr zu sagen: Zum Beispiel, dass die Priester in der
katholischen Kirche geweiht werden. Sie müssen unverheiratet sein und es werden nur Männer zu Priestern geweiht. In der Evangelischen Kirche ist das anders. Hier dürfen Frauen und Männer Pfarrer werden. Sie dürfen heiraten und werden ordiniert, aber nicht geweiht.


Ein evangelischer Pfarrer ist, was die Lehre angeht, nicht unbedingt
an seinen Bischof gebunden, sondern nur an sein eigenes Gewissen.
Überhaupt hat in der Evangelischen Kirche praktisch jeder die gleichen Befugnisse, egal ob Mann oder Frau. Jeder darf hier mitentscheiden.
Außerdem können auch Nichttheologen in ein Leitungsamt berufen oder gewählt werden. Die Leitungsämter, wie zum Beispiel das Bischofsamt, werden meist nur auf Zeit verliehen.

http://www.erf.de/online/uebersicht/politik-und-gesellschaft/ein-papst-fuer-alle/2270-542-4280



1
@BellaBoo

Hübsch,hast recht und ich meine Ruhe, hat aber nichts mit der eigendlichen Frage zu tun.

0
@Chefelektriker

Nein, ich stelle nur deinen Fehler richtig. Wenn dir das so Probleme bereitet hättest du entweder vor dem Antworten oder vor dem mit mir diskutieren googeln können...dann müsste man jetzt nicht so angepi**t reagieren.

0
@BellaBoo

Ich bin nicht angepieselt, aber ich mache da keinen riesen Text von.Die Füsse küsse ich Dir nicht, auch wenn Du recht hast.

Dennoch hilft das dem Hilfesuchenden nicht weiter.

0

Was möchtest Du wissen?