Islam - Fehler und Vergesslichkeiten im Gebet

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zweifel über die Anzahl der gebeteten Rak’at

Wenn eine Person im Zweifel über ihr Gebet ist, zum Beispiel, ob sie drei oder vier Rak’ah (Gebetsabschnitte) gebetet hat, soll sie nach dem handeln, was wahrscheinlicher ist. Wenn sie sich jedoch nicht sicher ist, was wahrscheinlicher ist, soll sie einschätzen, worüber sie sich sicher sein kann, also die geringere Menge (an Rak’ah) und anschließend die Niederwerfung der Vergesslichkeit (Sudschud ul Sahu) durchführen.

Der Beweis hierfür ist der Hadith, der von Abu Sa‘id Al-Chudri - Allahs Wohlgefallen auf ihm - berichtet wurde, welcher sagte: „Der Prophet - Allahs Heil und Segen auf ihm - sagte: ‚Wenn jemand von euch im Gebet Zweifel hat und er sich nicht daran erinnern kann, wie viel er gebetet hat, ob drei oder vier, soll er seine Zweifel vergessen und das Gebet auf der Grundlage dessen, worüber er sich sicher ist, beenden und vor dem Salam zwei Sudschud durchführen. Wenn es sich herausstellt, dass er fünf Rak’ah gebetet hat, würden die zwei Rak’ah sie (wieder) gerade machen, und wenn er seine vier Rak’ah beendet hat, würden sie Schaytan zum Trotz sein.’“ [Sahih Muslim, Nr. 571]

http://www.al-islaam.de/ibada&fiqh/pdf/allgemein/ibd0012_Wie%20man%20sich%20in%20folgenden%20Situationen%20verhaelt.pdf

Seite 22

Danke ^^

0

"Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete:

"Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, leitete für uns das Mittagsgebet - oder das Nachmittagsgebet - und sprach abschließend den Taslim.

Da sagte Thul-Yadain zu ihm: »Das Gebet, o Gesandter Allahs! Ist es verkürzt worden?« Der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm, sagte zu seinen Gefährten: »Ist das wahr, was er sagt?«

Als sie dies bejahten, verrichtete der Prophet noch zwei weitere Rak'a und warf sich zweimal nieder ..."

Sa'd berichtete: "Ich sah, dass 'Urwa Ibn Az-Zubair das Abendgebet mit (nur) zwei Rak'a verrichtete und abschließend den Taslim sprach

und mit anderen redete er betete dann den Rest weiter, warf sich zweimal nieder und sagte: »Genauso verfuhr der Prophet, Allahs Segen und Friede auf ihm.«"

Bukhary

0

Ich empfehle dir die Islamunterrichte aufzusuchen und deine Fragen in einem islamischen Forum zu stellen z.B. www.islamlehrer.de Dort antworten dir kompetente Islamlehrer. Auf der Seite islaminfo.me gibt Adressen von Moscheen mit u.a. deutschsprachigen Islamunterrichten. Dort lernst auch das Gebet komplett.

Salam alaikum

Vorsicht!!!

islamlehrer.de sind Ahbasch - eine irre geleitete Sekte!

Für islamische Rechtsgutachten (Fataawa) von den großen und bekannten Gelehrten der Sunna kann ich diese Seite sehr empfehlen: islamfatwa.de

Ebenfalls nützlich sind:

al-ibaanah.info basseera.de wegdersalaf.de

Speziell für Muslimas: frauen.basseera.com

Möge Allah es euch nützlich machen.

Salam alaikum

Wenn du eine Sache im Gebet verringert hast (also z.B. eine Niederwerfung vergessen), dann machst du die beiden "Niederwerfung des Vergessens" vor dem Taslim. Also du sprichst Tahiyyat, Allahumma salli, Allahumma barik, ( + evtl. weitere Bittgebete, wie man möchte), dann Sujud (also 2x niederwerfen), anschließend Taslim nach rechts und links.

Wenn du etwas vermehrt hast (z.B. 5 anstatt 4 Rak'at gebetet), dann machst du sie nach dem Taslim, und zwar: Tahiyyat, Allahumma salli, Allahumma barik, Taslim nur nach rechts, dann Sujud, anschließend beide Taslim.

Hoffe, das war verständlich.

Danke ^^

0

Was möchtest Du wissen?