Isländische Nachnamen!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie die Namen im Allgemeinen gebildet werden, wurde Dir ja bereits erläutert. Aber eigentlich handelt es sich gar nicht um Familien- oder Nachnamen in unserem Sinne. Nur ganz wenige Familien haben durchgehende Nachnamen, wie wir sie bei uns kennen. Interessant ist es beispielsweise, ein isländisches Telefonbuch zu betrachten. Da findest Du nicht, wie sonst allgemein üblich, die Einträge nach Nachnamen sortiert, sondern nach den Vornamen. Ebenso ist es dort auch üblich, einander generell mit dem Vornamen anzureden. Es gibt da, soviel mir bekannt ist, nur ganz wenige Ausnahmen, zum Beispiel hohe Würdenträger wie etwa den Staatspräsidenten oder den Bischof u.ä. Der "Nachname" dient eigentlich hauptsächlich zur Unterscheidung und wird in der Regel kaum im täglichen Leben verwendet.

Vielen lieben Dank für die Auszeichnung :-)

Ich hoffe, dass Du aus den Antworten für Deinen Deutschaufsatz die entsprechenden Inspirationen hast entnehmen können.

0
@odinwalhall

Ja danke für deine Antwort :-)

Ich habe für den Deutschaufsatz eine 1 bekomme

0
@Asenblut

Suuper, das freut mich echt. Gratuliere Dir herzlich zur Bestnote :)

0

Die Isländer bekommen ihren Nachnamen vom Vornamen des Vaters. Wenn der Vater z.B. Sigmund heißt, dann heißt ein Sohn mit Nachnamen Sigmundsson und eine Tochter Sigmundsdottir. Also anders als bei uns.

Vielen lieben Dank :)

0
  • Kosningar, Einnarsson, Helguson, Björgólfsson, Jónsson usw................... das kann man schon ergoogeln.*

family name form island persons- so habe ich es gefunden

Was möchtest Du wissen?