ISG-Blockade lösen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Eigentlich absurd, dass du, wenn schon eine Blockade diagnostiziert wurde, trotzdem Schmerzmittel bekommst.

Lass das ISG einfach von einem guten Chiropraktor oder einem Osteopath einmal mit einem sanften Ruck frei knacken. Ich gehe sogar zu einer Fachpraxis für Chiropraktik und Osteopathie http://www.fachpraxis-beyer.de Der kann beide Therapieformen sehr gut und man muss selbst nicht rum überlegen wo man besser aufgehoben wär. Vielleicht gibt es in deiner Nähe etwas ähnliches wie Herrn Beyer.

Eine ISG Blockade ist an sich nichts schlimmes, tut nur sehr weh, da die Beckenknochen leicht versetzt verklemmt sind. Das Gesamte Gewicht des Oberkörpers sitzt auf den Beiden Gelenken, wenn die falsch zueinander stehen, gibt es Muskelkrämpfe um das ganze stabil zu halten... Die eigentliche Frage ist: "Wo kommt die Blockade her?" Gab es einen Sturz oder eine Überlastung? Gab es vielleicht in der Vergangenheit mal Knieschmerzen? Das führt häufig zu Fehlhaltungen auch im Beckenbereich. Kann man sich ganz einfach vorstellen. Der Körper neigt sich von der Stelle des Schmerzes weg und belastet dadurch das Becken auf der anderen Seite sehr viel stärker.

Wie gesagt, für den Schmerz einmal frei-knacken und für die Ursachenbehebung einmal richtig diagnostizieren lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrsSuicide
11.11.2016, 11:36

Mein Physiotherapeut hat gesagt, das ISG sei Entzündet. Beim einrenken hat es geknackt, jedoch aber auf der nicht betroffenden Seite. Die Ursache wurde dabei ebenfalls schon diagnostiziert: Skoliose, Beckenschiefstand mit underschiedlicher Beinlänge, schwache Rückenmuskulatur

0

Hallo MS.,

Physiotherapie wäre dringend empfehlenswert!

Wärme kann Helfen (empfehlenswert sind Wärmepflaster z.B. von Figo oder Theramacare).

Sanfte Bewegung, insbesondere Strecken und Dehnen.

Falls möglich Übungen mit Blackroll - so etwas kann eine auch ein Physiotherapeut zeigen.

Gute Besserung!

Hourriyah

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?