ISDN-Telefon Sinus 302i - nach Reset "keine Leitung"

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich nehme an daß das Sinus am Speedport angemeldet war und die Basisstation nur als Ladestation genutzt wurde. Nach deinen Resets meldet sich das Sinus wieder an der Basisstation an. Entweder meldest du das Sinus wieder am Speedport an, oder du schließt die Basisstation am ISDN-Port des Speedports an. Im letzteren Fall wirst du im Speedport die Vorwahlnummer eintragen müssen. Ich würde allerdings eher das Sinus wieder am Speedport anmelden. Ich nehme an daß der Speedport als Basis 2 läuft. Du wirst das Handbuch des Speedport durchlesen müssen - Handgerät anmelden.

Zunächst einmal muss das Handgerät an eine Basis angemeldet werden. Hast Du die Basis resettet, dann wird es wohl so sein, dass auch die Einträge der MSN gelöscht sind. Diese benötigst Du aber, um auf eine Leitung zugreifen zu können. Heißt also: Alle Einträge kontrollieren und ggf. erneuern. Außerdem muss die Rufzuordnung und Amtsberechtigung wieder den angeschlossenen Telefonen zugeordnet werden.

Danke für die Info. Habe die MSN-Einträge wie im Handbuch angegeben erneuert und das MT an der Basis angemeldet - immer noch "keine Leitung". Hat das doch irgendwas mit dem Router zu tun - dass ich die Verbindung zum neuen Router mit dem Reset gelöscht habe?

0
@ebi52

Da gehen mir die Ideen aus, weil es inzwischen zahllose Geräte und Kombinationsmöglichkeiten gibt. Möglich, dass Du in der Routerkonfiguration noch etwas einstellen musst. Aber aus der Ferne kann ich da jetzt auch nicht wirklich weiter helfen.

1
@electrician

Das mit der Routerkonfiguration war der entscheidende Tipp! Ich habe das MT jetzt direkt am Router angemeldet und die Basisstation dient nur noch zur Stromversorgung. Vielen Dank und liebe Grüße

0

Was möchtest Du wissen?