Ischiasnerv eingeklemmt inkl. Bandscheibenvorfall L-4

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es hat sich isher nichts gebessert und es steht vermutich als letztes mittel eine Operation an, die ich aber mit allen mitteln vermeiden möchte. Die Operationen sind eben sehr Riskant und führen sehr sehr selten zum erfolg, ausser das man dann evtl im Rollstuhl sitzt oder Lähmungserscheinungen hat oder schlimmeres.

Richtig, Eine Op sollte nur die allerletzte Möglichkeit sein.

Dein Orthopäde soll einedreiwöchige Reha mit anschließnder IRENA beantragen.

Das hat bei mir so gut angeschlagen, das eine OP nicht mehr erforderlich ist.

rückenschule ist wichtig, am besten bei einem physiotherapeuten. das einzige was du machen kannst ist schmerzmittel nehmen wenns unerträglich wird, spritzen o.Ä., abwarten und viel für den rücken im alltag tun: ncihts mehr aus gekrümmten rücken anheben, immer schön tief in die knie gehen. rotationen im oberkörper vermeiden.statisches krafttraining hilft ungemein die rückenmuskulatur zu stärken und weitere bandscheibenvorfälle zu verhindertn !

http://www.tour-magazin.de/typo3temp/pics/d_d194a7cf39.jpg

diese position (beide beine am besten auf den boden) solange wie es geht halten, mehrere sätze. natürlich erst wenn die schmerzen abgeklungen sind

informier dich bei mehreren ärzten was die alternativen sind oder wie riskan die OP ist

danke, habe mir vorgenommen sowie ich es besiegt habe (hoffe es), das ich regelmssig wichtige Sportübungen ausüben werde so 2-4 mal die Woche. Gerade die Rückenmuskulatur ist "Lebenswichtig was automatisch ja auch die Bauchmuskulatur beinhaltet". Wusste ich vorher ebenso nicht, aber so lernt man immer wieder dazu.. Danke und alles gute

0

ich hab die lösung für dich: Dorn-Massage. klingt übel ist es aber nicht. der typ heisst dorn. :)

dabei werden deine wirbel und gelenke gerichtet. ich praktiziere sie seit 2008 und hatte schon einige mit einem bandscheibenvorfall die als einzige lösung, laut schulmedizin, eine operation hatten. quatsch! lässt du dich operieren bist du danach ein krüppel und es wird immer noch schlimmer. da sie dir eine fehlstellung fixieren. und du danach tabletten ohne ende brauchst. Ein beispiel: hab einen jungen mann, anfang 20, mit "bandscheibenvorfall". Er konnte sich nicht mehr bücken, 3 jahre lang, bis er eines morgens nicht mehr aufstehen konnte. Er arbeitete aber weiterhin als landschaftsgärtner.. wenn er sich mit gestreckten beinen auf den boden "sass", kam er gerade mal max. 10cm mit der schulter vom boden hoch. jetzt nach einem halben jahr sitzt er wieder aufrecht.

es braucht vielfach zeit, aber du kriegst es mit einer schonenden methode hin. geh mal etwas lesen falls es dich intressiert (www.dorn-massage.ch) ich kanns dir wirklich nur empfehlen! und es hilft wirklich. du spührst es bereits während der behandlung. für weitere fragen stehe ich dir natürlich gerne zur verfügung. :)

Solch einen Blödsinn habe ich noch nie gehört.

Ich habe zwei Bandscheibenoperationen hinter mir und bin kein Krüppel danach geworden, sondern die Schmerzen waren weg und mir ging es wieder gut.

Bei den Schmerzen die Scanner77 hat, könnte es bald zu Lähmungen kommen. Er sollte lieber mal vom Orthopäden zum Neurochirurgen wechseln, der operiert auch nicht gleich. Aber zwei Meinungen sind besser.

0
@IngaClaus

ingaClaus ich wünsche dir alles gute für deine Zukunft. genau die Dornmassage ist absoluter blödsinn. Kann das jedem mit straken Ischiasschmerzen nur vom abraten.

0
@IngaClaus

dann hast du glück gehabt. ich kenne nur fälle (und nicht wenige) bei denen es anders ist. leider.. :( schön zu hören das es doch manchmal auch gut gehen kann. :)

aber beleidigend werden muss man deswegen nicht gleich!

0
@Scanner77

scanner schade siehst du es so.. lass die menschen doch selbst entscheiden wie sie sich behandeln wollen. dies hier ist ein forum. jemand stellt ne frage, andere geben nach bestem eine antwort. klar gefällt nicht jedem, jede antwort. aber gleich so zu reagieren ist echt etwas daneben. sind doch alles erwachsene menschen..

0
@rutschka

es wird ja keiner beleidigend, ist eben nur meine erfahrunge das es bei meinen schmwerzen garnichts mehr bringt. klar wenns im anfangsstation ist dann kann es vll. anders sein, keine frage. LG

0

ich kann dich sehr gut verstehen, ich bin erst 18 und habe seit einiger zeit auch extrem probleme mit dem rücken und da leider bisher kein arzt die ursache rausgefunden hat, habe ich morgen einen termin und muss zum mrt. ich hab so angst, dass es ein bandscheibenvorfall ist ....ich hoffe, bei dir wird das wieder besser, gerade auch wegen deinen kindern. ich würde erstmal ne reha machen, oder irgendeine spezielle schmerztherapie, bevor du dich in den op-saal schieben lässt.

gute besserung!

auch dir kann ich nur empfehlen. geh in die dorn-massage. und deine probleme sind verschwunden. :) ich sprech auch aus eigener erfahrung. hatte früher skoliose (wirbelsäulenverkrümmung und verdrehung) und dadurch ununterbrochene rückenschmerzen. kein arzt konnte mir helfen. physio, übungen, alles nichts geholfen. mit dorn hab ichs weg gekriegt und seither kenn ich das wort rückenschmerzen kaum noch. und wenn, weiss ich worans liegt. :) wirbel richten und gut ist. probiers aus! du wirst es lieben!

0

Du solltest vielleicht mal den Arzt wechseln und zu einem Neurochirurgen gehen.

Ich habe zwei Bandscheibenoperationen hinter mir und bin kein Krüppel danach geworden, sondern die Schmerzen waren weg und mir ging es wieder gut.

Bei den Schmerzen die Du hast, könnte es bald zu Lähmungen kommen. Du solltest lieber mal vom Orthopäden zum Neurochirurgen wechseln, der operiert auch nicht gleich. Aber zwei Meinungen sind besser.

Ich wünsche Dir gute Besserung

LG Inga

Was möchtest Du wissen?