Ischiasnerv- Schwangerschaft

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du könntest klären lassen, ob der Ischias-Schmerz nicht nur vom Kind ausgelöst wird, sondern mit was anderem zusammen hängt, z.B. Füße, die gerne eine Einlage hätten, um unterstützt zu werden. Einlagen kann man sich verschreiben lassen.

Wenn mich mein Ischias nervt, halte ich mich "hinten" besonders warm. Manchmal mit einem Angora-Nierenwärmer oder auch einer Angora-"Liebestöter"-Unterhose. Sieht schrecklich aus, hilft aber. Und schlafen auf einem Schaffell ist für mich sehr wichtig. Das hilft mir sehr gut. Ein Schaffell bekommst du auf Wochen-Märkten, Öko-Märkten oder auch im Internet.

Auch Schüssler-Salz Nr. 7 (Magnesium) wird dir sicher helfen, dem Nerv Entspannung zu verpassen. Das bekommst du in der Apotheke und kannst es einfach im Mund zergehen lassen (heißt nur Salz, ist aber nicht salzig sondern meist auf Frucht- oder Milchzucker-Basis) oder noch effektiver als "heiße sieben" anwenden. Dann lässt du 10 Stück von Nr. 7 in heißem Wasser auflösen, alternativ geht auch Pfefferminztee und trinkst das dann. Am besten mit einem Plastiklöffel umrühren, da Metalllöffel mit den Wirkstoffen des Schüssler-Salzes reagieren können und damit deren Wirkung schwächen.

Ich hatte das selbe Problem und man kann leider nichts machen war die Auskunft, die ich erhielt. (evtl Krankengym) Ich konnte vor Schmerzen kaum laufen, mir hats immer den Fuß gleich weggezogen. Und ich hab doch schon ein Kind (2) das ich zu versorgen habe....nerv nerv nerv, ausserdem sah ich beim laufen aus wie eine 85jährige...... Ich hab dann einfach gesucht und gesucht und bin fündig geworden:

Noreia Entspannungszäpfchen, entschuldigt wenn ich immerwieder davon schwärme (s.andere Berichte...) aber ich bin so angenehm überrascht, was die kleinen Dinger alles können!

Gugg doch mal im Internet danach, es gibt nur einen Vertrieb in Deutschland.

Ich hab noch eine gute Woche bis zum ET, und fühle mich rundherum wohl, obwohl die zweite SS anfangs grausig für mich war. Nun hab ich mich eingedeckt  mit allem von Noreia was ich für die Geburt brauche und Schmerzen, Ängste und Traurigkeiten gehören der Vergangenheit an.

Es empfiehlt sich schon früh damit zu beginnen, aber lies selbst ......

Tu dir und deinem Kind etwas gutes, ich nehm sie erst seit 4 wochen und jetzt kann ich mir richtig vorstellen, dass das Kind aus der Geborgenheit heraus geboren wird!

Herzliche Grüße und alles Gute! Verena

Pflege das Leben wo du es triffst! - (Gesundheit, Arzt, Schwangerschaft)

Ja, dieser Nerv kann einem ganz schön auf dem Nerv gehen,ist ja auch der längste im ganzen Körper,das was dir helfen könnte ist, deine Sitz und Geh Gewohnheiten ändern in der Schwangerschaft,sonst kanns passieren das es Chronisch wird. Medikamente und son Zeug könnte dein Kind Schaden

 

Hallo,ich kenne das und konnte es etwas lindern in dem ich immer eine Wärmflasche ran gehalten habe.

Ich hatte das bei allen Schwangerschaften und ein bisschen was ist irgendwie immer mal geblieben, besonders, wenn ich viel "herumgehampelt" bin (Gartenarbeiten & Co. z.B.) Meine Schwiegermutter hat mir in den ersten Schwangerschaften Vitamin D Spritzen gegeben... hm... ob das wirklich geholfen hat? Ich meine schon! Ob es aber wirklich an den Spritzen lag, dass es besser war... Man weiß et nisch!!!

An den Schmerzen leiden häufig welche.

Soweit ich weiß, geht es nach der Schwangerschaft weg.

Ich habe mal gelsen, dass Bewegung auf diesesn Gymnastikbällen sehr gut sein soll.

Also versuch es mal mit Bewegung auf diesen Bällen, aber belaste dich nicht  noch mehr. Es gibt doch diesen Schwangerschaftssport. - Probier es aus. ;D

happy376 31.03.2011, 10:36

das stimmt so nicht.Ich habe meine Ischiasschmerzen immer noch und es fing während der SS mit meinem 1.Sohn vor 7 Jahren an.

0
Shirinchen 31.03.2011, 10:53
@happy376

Ich weiß es nicht, aber bei meiner Mutter war es so.

Und sie hatte es auch 2x gehabt.
 

0

Also ohne Mittel wird es da schwierig etwas zu machen, was wirklich hilft.

Ich hatte das auch in meinen Schwangerschaften. Manchmal liegt es glaub ich daran, wie das Kind liegt. Mal hatte ich Schmerzen, dann waren sie wieder weg. Leider gibt es da nur eines, Zähne zusammenbeißen und durch.

Jedenfalls, wenn man keine Medis nehmen möchte.

Was möchtest Du wissen?