is ne langhantel für 13 jährige in der wirbelsäule schädlich?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Langhantel selbst ist nicht schädlich, es sei denn, sie fällt Dir auf die Füsse. Aber im Ernst - ein 13 jähriges Mädchen ist noch nicht ausgewachsen, daher müssen die Übungen und die Gewichte genau mit einem Trainer abgesprochen werden. Da kann man eine ganze Menge falsch machen, unabhängig davon, ob jemand ausgewachsen ist oder nicht. Aber im Falle einer Minderjährigen können die Fehler natürlich umso schlimmere Folgen haben. Also halte am besten Rücksprache mit einem Trainer.

Moin, wenn du Kraftsport machen willst, geh unbedingt in n Fitmess center wo Leute sind die Ahnung haben.- Danz wichtig, wenn überhaupt Kraftsport in deinem Alter, mit Facdhkundiger anleitung und an Maschinen.- Wenn man die Übungen falsch macht, kann man viel kaputt machen, Gelenke Sehnen Muskeln usw.- Und keinesfalls überbelasten.- Auch sollteste auf ausreichend ausgleichssport, wie Joggen, $Rad fahren Schwimmen usw achten.- Also, kontrolliert kann Kraftsport durchaus gut sein.- Macht man die Übungen falsch oder nimmt zu hohe Gewichte, kann man gerade bei einem Körper in der Pubertät sehr viel kaputt machen.- Übrigens is ne Kampfsportart, wie Karate, Judo usw. auch sehr gut, insbesondere kann man da die Körperkontrolle trainieren.- Kampfsport soll ja ausdrücklich nicht heißen "hau drauf".-

Kommt auf die Wucht an, mit der die Hantel auf die die Wirbelsäule trifft...

Was möchtest Du wissen?