is der prozessor kompatibel mit neuer gpu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es sich dabei um eine "Workstation" von DELL handelt,

http://euro.dell.com/de/de/corp/Desktops/workstation-precision-t3500/pd.aspx?refid=workstation-precision-t3500&s=corp

so bin ich mir bezüglich der konkreten "Empfehlungen" jetzt erst einmal nicht GANZ so sicher mit Antworten auf Deine Frage.

Aber das Netzteil an sich dürfte DAFÜR ( R9-390 Umbau ) dann schon nicht reichen.

Was soll die Workstation denn kosten und wozu willst Du sie dann benutzen ?

Grundlegend ist sie technologisch aber auch nicht mehr sonderlich "frisch". ( Vergleichbar zu etwas in Richtung "Core i7-970" für den Desktop )

OC ist damit nicht drin und als Gaming-Plattform würde ich sowas dann neben dem allgemeinen Treibersupport auch wegen der Basisleistung ( IPC ) nicht mehr uneingeschränkt empfehlen.

da liegst du ganz richtig xD mh mist ja wollte mit der maschine zocken. mit nem aktuellen skylake und allem würde ne neue maschine ja um die 1000€ aufwärts kosten - mit nem schönen gehäuse schnellen ram auch was mehr x)
das mit dem netzteil war mir nich bewusst danke für den hinweis. naja wollte auch den ram austauschen. das aufrüsten würde damit 515€ kosten. der abnahmepreis von dem alteisen is 150€ zusammen wär das 665€ *-*

das sind die neue komponenten
https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fd70c7221110f001c4de09a6ffa5d469cfc918fb673e88e2c2f

0
@apick

THX für Deine positive Zustimmung.

Ich sähe das "grundlegende" Problem ja noch nicht einmal in der "Basis-Hardware" an sich...wenn es halt keine WORKSTATION sondern ein i7-970 samt Mainboard mit  S 1366 / PCH X58 ( halt "Desktop" ) wäre.

Es wird schon seinen Grund haben, warum diese WS für nur 150 Euro gebraucht erhältlich ist. ( Treiber & Kompatiblität )

Recharchiere einfach mal, was eine Plattform mit Core i7-970 samt Sockel 1366 / x58 Chipset und 8-16 GB DDR3-1333 heute noch auf den Gebrauchtmärkten kostet.

Die Grafikkarte samt Netzteil spreche ich DABEI jetzt noch nicht einmal als besonderes Leistungsmerkmal an. Ich mache mir halt nur Sorgen, dass Deine geplanten Upgrades irgendwie GARNICHT mit der Dell t3500 zusammenarbeiten KÖNNTEN...😕

1
@Parhalia

vielen dank für den hinweis. zum zocken werd ich mir was anderes suchen x) meinst du ich könnt die workstation als nas zum downloaden über vpn nutzen?

0
@apick

Für ein NAS im 24/7 - Betrieb wäre diese WS deutlich ! überdimensioniert und vor allem zu energiehungrig. Da würde gebraucht schon ein kleiner und sparsamer Pentium oder Celeron mit 2 Kernen problemlos für reichen.

 ( alternativ neu auch Pentiums / Celerons der "N"-Baureihen mit 2-4 Cores bzw. ein Sempron / Athlon für AMDs Sockel AM1 )

0

Diese Firepro v5900 ist eine PCIe Karte, da sollte die R9 auch passen.Netzteil könnte aber zu schwach sein.

joo pci3 is standart seit über 10 jahren die frage is eher ob die cpu zu schwach is un die grafikkarte ausbremst

0
@apick

Du schreibst doch selbst die CPU arbeitet mit 3,2 Ghz. Da bremst nichts.

0

genaue specs sind

intel xeon w3670 ´3,2ghz, 4,8gr/s, 12m, 6c
6gb 3x2 1333mhz ecc udimm
500gb ata II 7200/m 16mb databurst cache

der rest is wenigerinteressant ein dvd laufwerk is noch mit drin und eben eine 2gb amd karte (firepro v5900)

würde dann auch ne neue festplatte einbauen

Was möchtest Du wissen?