Is das moralisch korrekt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja kannst du. Aber das Vertrauen solltest du deiner Therapeutin schenken. Sie wird dir da raushelfen.

Er hat sicher einen großen Anteil aber er ist eben kein Therapeut. Er hat sicher mal ne Freundin und ist nicht mehr sooft da. Was machst du dann?

Vertraue dich deiner Therapeutin an.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll daran unmoralisch sein? Ist doch schön, dass es in deinem Leben jemanden gibt, mit dem du alle Gedanken teilen kannst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?