Irrtümlich bezahlte Nebenkosten rückfordern?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

bei Rechenfehlern hat man ein Rückforderungsrecht.

Lese dazu das Kapitel: Betriebskostenabrechnung ist fehlerhaft

http://www.betriebskosten.com/betriebskosten-zurueckfordern/

Zu beachten ist allerdings, dass auch der Mieter grundsätzlich Fristen
zu beachten hat. Gemäß § 556 Abs. 3 S. 5 BGB sind Einwendungen gegen die Abrechnung spätestens zwölf Monate nach Erhalt der Betriebskostenabrechnung dem Vermieter mitzuteilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trinky
13.05.2016, 00:12

Hallo, auf der verlinkten seite heißt es

Nach gängiger Rechtsprechung ist der Mieter bei einem fortbestehenden Mietverhältnis ausreichend durch die Möglichkeit der Ausübung seines Zurückbehaltungsrechts geschützt, d.h. in diesem Fall hat der Mieter nicht die Möglichkeit, die geleisteten Betriebskostenvorauszahlungen vom Vermieter zurückzufordern.

Also praktisch keine Chance?

0

Wenn die Rückforderung zuviel gezahlter Betriebskosten innerhalb der Einspruchsfrist (12 Monate ab Erhalt der Abrechnung) erfolgt, ist der Vermieter rechlich verpflichtet, diese auszuzahlen bzw. zu erstatten. Nach Ablauf der Abrechnungsfrist hättest du Pech und bekämst nix wieder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trinky
13.05.2016, 00:14

Es geht ja um eine irrtümlich bezahlte Nachforderung der Nebenkosten... nicht allgemein um zuviel bezahlte Nebenkosten.

0

wenn berechnungen falsch waren, sind sie natürlich unter den gegebenen fristenwahrungen zu beanstanden und führen zur änderung/anpassung der geforderten leistung.

 was den anwalt angeht, er kann normal nur das bewerten, was ihm vorgelegt wird. inwieweit er einer fehleischätzung bezichtigt werden kann, ist eine andere sache und von hier aus nicht beurteilbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mieter hat 12 Monate nach Zugang der Abrechnung Zeit diese prüfen zu lassen und noch Einwände dagegen zu erheben.

Danach hat der Mieter schlicht Pech gehabt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du nachweisen kannst, dass du zu viel bezahlt hast wird das wahrscheinlich bei der nächsten Abrechnung abgezogen oder auf Aufforderung auch sofort ausgezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?