Irreale Angst im Dunkeln

11 Antworten

Hallo du, es ist erschreckend, wie viele Menschen Angst vor irgendwelchen Situationen im Leben haben. Das braucht dir absolut nicht albern vorzukommen ! Das ist ein Problem, mit dem du dich an einen Arzt wenden solltest - irgend etwas schlummert da in dir. Ich bin überzeugt, dass es hierzu ein Schlüsselerlebnis gibt !? Lass dir helfen es zu finden und löse es auf. Wenn du ruhiger mit Licht schläfst, mach doch einfach ein Lichtchen an. Und sei dir sicher: es wird dir keiner etwas tun !!!!
Ich wünsche dir alles Gute und die Kraft, die schlechten Gedanken allesamt abzuschütteln und aufzulösen. Viele wunderschöne, unbelastete Tage und Nächte wünsche ich dir !

Ein kleines Licht hilft nicht, und es beginnt ja leider auch manchmal shcon, wenn ich nur die Augen schließe... :/

Ich weiß, dass viele Menschen vor etwas Angst haben, nur meine Angst kommt mir lächerlich angesichts der Tatsache meines Alters vor... ich weiß das sollte es nicht... aber es ist schwierig, weil sowas in meinem Freundeskreis sonstt nicht zu existieren scheint! (Habe mit zwei Freunden darüber geredet)

Danke dennoch für die liebe Antwort. :)

0

Also, mir geht es auch ein wenig so, aber nur so Einweg.Was aber hilft ist, zu denken dass das nicht existiert, weil es nicht existiert.Aber wen du Angst hast, tu einfach das wovor du Angt hast.So mach ich das auch, oder verasch in deinen Gedanken deine Ängste, wie zum Beispiel:Pah! Die können mir doch eh nichts! Weil sie nicht existieren.Also stell dich deiner Angst, den sie existiert nicht.Und ich finde es nicht peinlich, 18 zu sein und Angst zu haben.Jeder hat doch Angst vor etwas.Ich hoffe ich könnte dir helfen LG Dragon2002Snake

Ja mir geht es exakt genauso. Bei mir ist es in manchen Zeiten ganz extrem, manchmal nicht sehr schlimm. Gut zu wissen, dass ich nicht die einzige mit diesem Problem bin. Ich habe Angst, dass ich evtl psychisch krank oder/und paranoid bin. Bin aber erst 12 -.-

Fast teleportiert?

Hallo,

Ich weiß,das hört sich richtig komisch an,aber ich glaube ich kann mich fast teleportieren. Zuerst guck ich einfach irgendwo hin,dann konzentriere ich mich und alles wird dunkler und dunkler.Danach fühl ich mich viel leichter und dann sehe ich ganz leicht einen anderen Ort,aber wenn ich dann atme hört es auf,weil es meine Konzentration stört.Habe ich mich fast teleportiert?Nein ich bin nicht auf Drogen!

...zur Frage

Panische Angst im Dunkeln bekämpfen?

Hallo. Ich habe folgendes Problem: Ich bin 18 und habe immer noch Angst im Dunkeln. Mit meinen Eltern und Freunden kann bzw. will ich nicht darüber reden, weil die mich nicht ernst nehmen. Schon als Kind hatte ich immer Angst im Dunkeln und musste immer mit Nachtlicht schlafen. Es gab mal eine Zwischenphase (da war ich etwa 14-15), in der ich eine Weile lang fast ohne Licht geschlafen habe. Kurze Zeit später kam die Angst wieder. Jetzt, mit 18, komme ich mir richtig lächerlich vor, weil ich immer noch Angst im Dunkeln habe. Ich weiß auch selbst, dass meine Angst größtenteils unbegründet ist. Meine Angst ist mittlerweile so schlimm geworden, dass ich in stockdunklen Räumen richtige Panikattacken kriege. Ich habe schonmal versucht ohne Licht zu schlafen. Ich lag vielleicht eine halbe Minute im Bett, nur um dann wieder aufzuspringen und das Licht anzumachen. Manche könnten jetzt sowas sagen wie "dann geh halt nicht in dunkle Räume", aber das ist nicht so einfach, wie es sich anhört. Wenn ich schlafen gehe, läuft bei mir mittlerweile immer der Fernseher oder Laptop, damit ich einschlafen kann. Dann das Nächste: wir haben einen Hund und haben uns das so eingeteilt, dass mein Bruder morgens mit ihm geht und ich abends. Ich habe ihm und meinen Eltern auch schon gesagt, dass ich nicht im Dunkeln mit dem Hund raus möchte, aber sie haben sich nur über mich lustig gemacht. Jetzt muss ich immer abends mit ihm raus und das Gleiche wieder wie beim Schlafengehen: Panik, schnell wieder ins Licht. Das gleiche, wenn ich alleine abends in den Keller soll. Vor Klassenfahrten oder vorm Urlaub bekomme ich Panik und denke Sachen wie "Hoffentlich haben wir ein Zimmer zur Straßenseite (Straßenlaternen)" oder ähnliches. Da mich die Angst in vielen Bereichen meines Lebens einschränkt, will ich sie unbedingt loswerden. Kann mir da jemand helfen? P.S. Bitte keine blöden Kommentare! Auch Ratschläge wie "mit der Angst auseinandersetzen" sind nutzlos, habe ich schon probiert. Danke im Voraus

...zur Frage

Nachts unruhiger Schlaf durch Angst vor Geistern und Dämonen?

Hallo zusammen,

ich schlafe nun schon seit 1 Jahr sehr schlecht (wache Nachts 2-4 Mal auf, fühle mich Morgens kaputt, mache durch Angst im Schlaf und ohne das ich es merke den Fernseh an damit es nicht dunkel ist). Ich habe im Dunkeln nämlivh extrem Angst vor Geistern. Egal ob Nachts oder tagsüber. Aber es beeinträchtigt mich nunmal eher Nachts weil ich so müde dadurch am nächsten Tag bin.

Anfangs konnte ich wenn ich mit meinem Partner zusammen im Bett geschlafen habe noch ruhig schlafen und hatte keine Angst. (Wir schlafen nur am Wochenende im selben Bett da ich ihn nur da Zuhause besuchen kann). Nun habe ich auch in unserem gemeinsamen Bett und Zimmer schon Angst. Jedoch in meinem eigenen Zuhause noch mehr da ich da ja ganz alleine schlafe.

Was kann ich dagegen tun? Bin schließlich schon 21. Ich muss dazu sagen, dass ich mich auch gerne mit dem Thema beschäftige, da mich Übernatürliches (nicht nur in Horrorfilmen) interessiert.

Vielen Dank für eure Hilfe!

...zur Frage

Ist das irgendeine psychische Störung wenn man sich kranke Sachen denkt?

Also ich weiß nicht ob das eine Störung ist , weil man kann das auch gar nicht richtig mit Worten erklären , was ich denke. Ich denke mir mit Personen (die existieren und ich kenne) so nicht normale Sachen , man kann sowas nicht erklären, weil es voll vieles Verschiedenes ist. Und das ist keine Phantasie oder so , falls ihr das denkt , denn diese komischen Vorstellungen denke ich mir einfach so mitten am Tag , das kommt einfach und ich kann es auch nicht lassen mir sowas vorzustellen. Also wenn ich mir jetzt z.B. sage , ab heute will ich mir das nicht mehr vorstellen, dann geht das nicht , das kommt einfach , ich kann es nicht steuern. Also hat das auch nix mit Phantasie oder so zu tun. Ich denke mir nicht nur solche "kranken Sachen " mit Personen, sondern auch allgemein, wirklich man kann das nicht in Worte beschreiben , was das ist. Für euch scheint das bestimmt sehr merkwürdig vorkommen ,ich weiß . Und ja es ist auch schwer zu verstehen, vielleicht könnt ihr euch unter meiner Erklärung auch nix vorstellen. Aber trotzdem : kennt das jemand , oder kommt euch irgendwas in den Sinn , wenn ihr das liest und was könnte es sein? Und ist das vielleicht eine psychische Störung und vergeht sowas mit der Zeit auch wieder? Oder stellt sich sowas jeder vor ? PS: ich bin w/14 , falls das wichtig sein sollte

Bitte nur ernstgemeinte Antworten, denn diese Frage ist echt kein Spaß!

...zur Frage

Serie oder Anime gesucht?

ich suche eine serie oder anime

ich mag:

brutal/splater/psycho

schwarzer humor /stumpfer humor

übernatürliches / fantasie

etwas pervers aber nicht zu viel

Aliens,monster

ich mag nicht:

Liebes animes/serien

kochen,sport,date

science fiction (weltraum,riesige kampfroboter,weltraumschlaten)

ich hoffe jemand hat einen tipp für mich

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?