Ironisches Buch über die Kirche/Gott

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Wie wäre es mit dem Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters ? Obwohl, andererseits ist das ja nicht ironisch. Das ist die Offenbarung der absoluten und ewigen Wahrheit durch den Schöpfer aller Dinge, den heiligen Spaghettus.

MeliS1998 04.12.2013, 13:32

Ramen!

2

Es gibt eine Reihe von (atheistisch geprägten) Büchern, die Religion und insbesondere das Christentum ins Lächerliche ziehen (z.B. das Evangelium des Fliegenden Spaghettimonsters). Das hat mehr mit Spott als mit Humor zu tun. Die "Volxbibel" von Matin Dreyer** gibt es mittlerweile in der Version 4.0 - Motiv Zigarettenschachtel (ISBN-13: 978-3940041173). Das ist eine, ich will mal sagen, recht originelle "Übersetzung" des NT und erzwingt fast auf jeder Seite einen Lacher, oder mehrere ;-) Eigentlich ist es mehr eine Interpretation als "Übersetzung". Dieses Buch ist ernst gemeint, hat aber für mich einen sehr humoristischen Charakter. Es gibt zwar viele Gläubige, die sich daran sehr stoßen, aber ich find's gut und gelungen. Manche Dinge bringt es richtig auf den Punkt, halt etwas "unkonventionell".

Ein anderes Buch ist mir jetzt noch eingefallen mit dem Titel "Der christliche Narr" von Walter Nigg. Da werden einige Heilige beschrieben, dass es die Lachmuskeln nur so reizt. Es ist zwar schon etwas älter, aber ich kann mich noch sehr gut erinnern, wie ich die Geschichte über den "Hl. Simeon dem Syrer" las und dabei vor lauter Lachen tatsächlich mitsamt dem Stuhl umgefallen bin (Etwas Ähnliches ist mir nur noch einmal mit einem anderen Buch von Adrian Plass passiert). Aber das Buch lohnt sich und wird manchmal noch gebraucht angeboten.

Einige Bücher von Adrian Plass sind auch sehr zu empfehlen, z. B. "Ein Außerirdischer im Kirchenschiff". Da wird das Verhalten von Gläubigen aus der Sicht eines Außerirdischen beschrieben, einfach nur köstlich.

Wenn mir noch mehr Bücher einfallen, dann hänge ich das hier an. Es gibt schon noch einige, aber die habe ich gerade nicht auf dem Schirm. Ich muss auch mal zuhause nachsehen, was ich sonst noch habe; nur bin ich gerade unterwegs....also kann es ein bisschen dauern.

Viel Spaß!

wolfruprecht 04.12.2013, 18:54

Es ist mir noch ein sehr gutes Buch eingefallen, das auch ausgesprochen hintergründig ist:

C.S. Lewis "Dienstanweisungen an einen Unterteufel"

0

Es gibt natürlich viele polemische Schriften, die das Christentum oder die Religion an sich angreifen. Aber ein humorvolles Buch wäre ja eigentlich etwas anderes. Mit Humor tut sich die Religion immer schwer und das Christentum sowieso. Der Theologe Karl-Josef Kuschel hat mal gesagt, im Christentum wird mehr "mehr gezittert und gezetert als gelacht".

Versuch es doch mal mit "Die Bibel nach Biff"

http://www.amazon.de/wilden-Jugendjahre-erz%C3%A4hlt-seinem-besten/dp/3442541824/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1386156987&sr=8-1&keywords=Die+Bibel+nach+Biff

Die Volxbibel ist eine megalustige Übersetzung der Bibel in die Jugendsprache. Sie bringt den Inhalt der Bibel eigentlich ganz gut rüber, ist aber zum Brüllen komisch geschrieben. Ich finde das lohnt sich ;) Viel Spaß beim Lesen :D

Siehe Webseiten zum Fliegenden Spaghettimonster.

MeliS1998 04.12.2013, 13:31

Oder dem Unsichtbaren Rosafarbenen Einhorn (IPU)

;-)

0

"WO bitte gehts zu GOtt-fragte das kleine Ferkel" Ist aber nicht nur übers Christentum, sondern sehr "gleichmässig" auf alle 3 Monotehisten.

Da könnte ich dir das "Wort Gottes" (auch "Bibel" genannt) empfehlen, das allerdings nicht "ironisch" ist, aber viel Humor hat (Mk.10,25). Außerdem ist es die Wahrheit (Offb.22,18-19)...

ich finde ...Wer's glaubt, wird selig von Dieter Nuhr... einfach köstlich

ElseBrain 04.12.2013, 19:15

Das kann ich nuhr bestätigen ;-)

1

Gib bei Google "Pfarrerwitze" ein, da findest du etliche lustige Witzsammlungen mit unterschiedlichem Niveau.

Adrian Plass: "Der fromme Chaot" ist auch humorvoll.

Was möchtest Du wissen?