Irlandrundreise - Erfahrungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Idee ist atürlich ausgezeichnet. Wir waren schon sehr oft in Irland und kennen die ganze Insel. Dire meisten Reisen haben wir aber mit dem Hausboot gemacht, damit kann man gemütlich reisen und hat aber mehr Möglichkeiten wie mit dem Wohnmobil. Ich empfehle eine Rundreise von www.gaeltacht.de zusammenstelen zu lassen, da dieese Leute die meisten Irtlanderfahrungen haben und auch die günstigste Anreise bieten können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben mit Freunden eine zweiwöchige Rundreise gemacht - erst eine Woche von Dublin zur Südküste und dann die Küste entlang bis zu den Cliffs of Moher und sind dann von Portumna mit dem Hausboot eine Woche nach Carrick-on-Shannon. Traumhaft schön und sehr vielseitig. Wollten am Ende gar nicht wieder weg!

Haben nur den Flug, zwei Autos und das Hausboot (http://www.emeraldstar.de/) im Vorfeld gebucht und spontan vor Ort nach B&Bs geschaut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Irlandrundreise kann man ziemlich spontan planen. Wichtig ist, sich nicht unter Zeitdruck durch zu lang geplante Fahrstrecken zu setzen.

Wieviel Zeit plant Ihr ein? Wenn ihr weniger als zwei Wochen Zeit habt, konzentriert Euch lieber auf eine Ecke. Irland ist fast überall schön, man muss nicht den Ehrgeiz haben, alle touristischen Ziele in einer Woche abzugrasen. Kontakt zu Einheimischen bekommt man z.B. wenn man in einem Bed and Breakfast übernachtet. Die Inhaber sind meist gerne zu einem Schwätzchen bereit und geben auch gerne Tips, wo man abends das netteste Pub oder traditionelle Musik findet. Wenn man länger als einen Tag am Ort bleibt und Ausflüge macht, bekommt man mehr mit, als wenn man den ganzen Tag im Auto sitzt und abends erst am Zielort ankommt. Wohnmobile sind ziemlich unkommunikativ, das muss man ja gar nicht mehr verlassen.

Am ländlichsten und typischsten habe ich Kerry empfunden. Wenn man da etwas abseits der Touristenströme anhält entdeckt man traumhafte Strände und wunderschöne Landschaften und sehr nette Leute. Da lohnt sich auch ein Ferienhaus, z.B. auf Valentia Island oder in Caherdaniel oder Waterville.

Falls es doch eine Rundreise werden soll, nehmt das Auto. plant kurze Etappen, auch mal zwei Übernachtungen an einem Ort. Rundreisevorschläge gibt es z.B. bei Gaeltacht-Reisen (Link wurde schon gepostet) oder auch Marina Tours (http://www.irland-reisen.net/index.htm). Man kann die Tourvorschläge für eine eigene Planung nutzen oder halt eine vorgeplante Tour buchen.

Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Starlight97
11.10.2011, 19:03

dankeschön, klingt als ob du scho viele erfahrungen mit irland gesammelt hast ? : )

0

Hi, ich war in Lanesborough mit meinen Freunden und haben die Stille am Wasser genossen. Wir haben uns damals einen Mietwagen, wobei ein Wohnwagen auch spannend klingt. Über die Seite hatte ich den Mietwagen bekommen.
http://www.irland360.de/
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

MFG Leonie1987

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

EIne Irland Rundreise ist aller mal Wert. Mein Nachbar war dort letztes Jahr und plant schon für nächstes Frühjahr eine andere Tour durch Irland. Probier mal http://www.irlandrundreise.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?