Irland o. England?!?:o

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Irland ist zweifellos das Land mit den (insgesamt) netteren Menschen. Surfen spielt weder in England noch in Irland eine große Rolle (das Wetter ist eben fast nie "kalifornisch").

Das BANKwesen ist allerdings in Irland nur in Dublin und evtl. noch Cork bedeutend, und in England ist natürlich LONDON absolut vorrangig.

Entscheidend ist jetzt: Was ist nun für Dich wichtiger: Surfen oder Beruf?

Ich würde nach England gehen. Ich war selber schon da, auch in Portsmouth, und es ist echt schön. Brighton auch, das ist auch an einem Strand (: In Dublin war ich auch einmal, aber nur für einen Tag, und mir persönlich hat England besser gefallen. Mit Banken und Steuern kenn ich mich nicht aus, aber ich kann dir England nur empfehlen (:

In Dublin ist die Bezahlung für Ausländer fuuuuurchtbar schlecht! Bzw. allgemein in Irland. Ich würde da nicht arbeiten wollen! Und die Strände sind eisig kalt und felsig, da geht eigentlich keiner ins Wasser. Irland ist schön, aber nur für Fotografen oder Liebhaber dieser steinigen burgigen Atmosphäre. Bzw. wenn man viel Zeit hat, viel von dem Land zu erforschen, da du aber nur an einem Platz wohnen wirstt und hautpsächlich arbeiten willst, wirst du da nicht viel erleben. England ist jetzt auch nicht viel besser, allerdings touristenmäßig interessanter.

Mit anderen Worten: in Irland würde ich Urlaub machen

0

Ich persönlich würde England bevorzugen da es dort mehr größere Städte gibt aber sonst haben sich beide Länder ähnlich entwickelt und da gibt es doch mehrere Banken City Bank gibt's da auch ich bevorzuge die USA da kannst du auch wellenreiten usw aber da willst du warscheinlich nicht hin aber das ist deine Entscheidung

surfstraende und bankmetropole widersprechen sich etwas.. die schoensten surfstraende sind in england an der seudwestlichsten kueste in cornwall - da gibt es nur kleine staedchen und da werden sie nicht gerade auf eine deutsche bankauszubildene warten...

ausserdem gibt es hier in england nicht solche ausbildungssystheme wie in deutschland! am sinnvollsten du machst eine ausbildung zur bankkauffrau in deutschland bei einer internationalen bank und gehst danach nach england...

Na wenn du nicht so recht weißt ob England oder Irland, dann nimm doch Nordirland, dann haste das beste beider Welten (oder auch das schlechteste je nach dem wie man es sieht, auf jeden Fall haste beides).

Ich war schon on Dublin und ich kann es dir nicht empfehlen. Erstens die Stadt ist nicht gerade die schönste die es gibt. Überall stehen Fassaden von Häusern rum die abgerissen wurden und wenn man in der Stadt lebt hört man in der Nacht die Sirenen der UndercoverPolizei die ganze Nacht... Banken hab ich auch nicht wirklich viele gesehen da Irland ja wirtschaftlich nicht gut dran ist... Aber die Strände von Dublin sind sehr schön.

Irland:) meine schwester is da grad und is froh das sie sich dafür entschieden hat.

Was möchtest Du wissen?