Irländischer Musiker oder Irländische Band wo ein Titel vor nicht so langer Zeit in den Charts war?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

U2, Snow Patrol, Ronan Keating/Boyzone und Sinead  O'Connor sind irische Musiker. Nimm doch "Sunday  blooday  sunday" von U2! 

Da hast du direkt einen politischen Kontext, da sich der Song mit den damaligen Unruhen in Nordirland und im speziellen dem "Bloody sunday" befasst. Das macht sich ja ganz gut im Unterricht.

https://de.wikipedia.org/wiki/Blutsonntag_(Nordirland_1972)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

U2 oder neuer Reamon bzw Rea Garvey

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lern mal bisschen Grammatik, dann können wir weitersehen...😉

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dropkick Murphys - Rose Tattoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nenne diese Musiker bitte nicht "irländisch", sondern "irisch".

Irische Musiker, die in den Pop-Charts waren bzw. sind, machen meist keine wirklich typisch irische Musik, sondern eben nur Popmusik, die genauso gut aus England oder den USA kommen könnten.

Pop- und Rockmusik (also NICHT "folk", was für Irland typischer ist)  machte(machten) z.B.

Enya

Thin Lizzy ("Whiskey in the jar")

Gary Moore

Rory Gallagher

Them

Van Morrison !!!

U2 (nicht mein Geschmack..)

Sinead O'Connor

Corrs

Pogues

Flogging Molly

Dropkick Murphys

Westlife


Songs, die für Irland wirklich typisch bzw. wichtig sind, sind z.B.:

"Belfast Child" (Simple Minds)

"Fields of Athenry"

"Foggy dew"

"Dirty old town"

"Carrickfergus"

"Molly Malone"   und soclhe Sachen








Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bswss
02.07.2016, 13:36

P.S. "The Fields of Athenry" gibt's auch  "punkig" von den Dropkick Murphys.

0

Was möchtest Du wissen?