Irgendwie habe ich bei meinem Freund eher das Gefühl, dass wir gute Freunde sind als in einer Beziehung... könnt ihr mir helfen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Er hat ganz offensichtlich eine völlig andere Vorstellung von "Beziehung", als du.

Gut, du hättest gerne einen Romantiker. Einen Kerl, dem das Herz schon beim Gedanken an dich aufgeht und der kreative und liebevolle Ideen hat.

Er ist aber ganz offensichtlich nicht so ein Kerl. Ich kenne kaum einen Menschen, dem dieses "persönliche Schenken" wirklich liegt. Und offensichtlich kann er Kitsch nicht leiden.
Es tut sich also die Frage auf, ob du denn auf seine Bedürfnisse Rücksicht nimmst, wenn du ihm so ein Bild zu Weihnachten schenkt, obwohl er ja ganz eindeutig kein Typ dafür ist. Manche Menschen schenken immer das, was sie selbst wollen, anstatt das, was der Beschenkte gut fände. Das gilt in diesem Falle ganz offensichtlich für euch beide.

Gut, dass er scheinbar so tut, als wärt ihr Fremde, sobald ihr außer Haus seid, ist fragwürdig - aber es gibt nun einmal Leute, für die sind Beziehungen tatsächlich etwas vollständig Privates - davon wissen die wenigsten und sehen werden sie's niemals.

Ganz ehrlich? So, wie du das schilderst, passt ihr beiden einfach überhaupt nicht zusammen. Ein zurückhaltender Pragmatiker und eine Frau, die sich nach Romantik sehnt und danach, umworben zu werden - das geht schief.

Außer, die beiden Beteiligten können damit wirklich. Mein Freund ist ein pragmatischer Typ - und bei uns heißt "Schenken" zu Anlässen, dass ich ihm ein paar Vorschläge zu Geschenken für mich mache, weil er sonst (recht zerknirscht) vor mir stehen wird, weil er schlicht und einfach keine Idee hat. ;) Letztlich hab' ich's so gemacht, dass ich ihm zwar keine konkreten Dinge gesagt habe, wohl aber "Richtungen" (Sprich "Schatz, irgendwas mit Doctor Who wäre schön." - er hat mir ein Buch über's Whoniverse zu Weihnachten geschenkt.^^) Das funktioniert - aber auch nur, weil ich mir schon vor etwa acht Jahren die Vorstellung der Hollywoodromantik aus dem Kopf geschlagen hat - sowas passiert eben nur im Märchen und Liebe fordert nicht -> Sie öffnet Türen.

Wenn du dir aber wirklich "großräumige" Eigeninitiative wünschst, so ist das nicht prinzipiell falsch - nur wirst du ihm das nicht anerziehen können, wenn er einfach so durch und durch nicht der Typ dafür ist. Wenn seine Art der Zuneigung mit der deinen so gar nicht korreliert, gibt's da leider wenig Hoffnung.

Ihr beide habt offensichtlich sehr unterschiedliche Vorstellungen darüber, was eine Beziehung ausmacht. Ihr beide seid wahrscheinlich auch sehr unterschiedliche Typen.

Mit einem Kumpel wie ihm kann man sein ganzes Leben lang zusammen sein und durch dick und dünn gehen, es fehlt halt das Prickeln. Von vornherein.

Und mit einem Mädchen wie dir kann man eine wundervolle intensive Beziehung führen. Was aber, wenn es sich ausgeprickelt hat?

Du hast sehr konkrete Vorstellungen, wie deine Beziehung auszusehen hat. während er eher keine Vorstellungen hat oder auch nicht haben will.

Ob ihr da auf Dauer zusammen passt ...?

Du hast aber ganz schön viele Anforderungen und viel davon ist einfach unnötig. Ein an dich gerichteter Status und ein Profilbild auf dem du mit drauf bist? Wenn das zentrale Punkte einer Beziehung für dich sind, bist du wohl einfach noch nicht reif genug dafür.

So klingt das ganze nämlich für mich, als seid ihr beide noch gar nicht bereit eine Beziehung zu führen und wisst noch gar nicht was das bedeutet.

Beende das Ganze und seid einfach nur miteinander befreundet, davon habt ihr beide mehr.

Lilly923492 28.02.2017, 12:37

es ist mir völlig egal was für einen Status er hat oder auch das Profilbild... er gibt mir aber einfach generell das Gefühl, dass er nicht so richtig zu mir steht  und er weiß einfach nicht, was mir gefallen könnte...

und wie soll ich die Beziehung beenden, und sicher wissen, dass wir danach noch Freunde sind?

er will ja auch eine Beziehung...


0
LKZUM 28.02.2017, 13:35
@Lilly923492

Wenn es dir "völlig egal" ist, weiß ich nicht warum du es überhaupt thematisierst? Ich glaube nach wie vor, dass ihr beide noch nicht bereit für Beziehungen seid. Falls doch, solltet ihr auch in der Lage sein über solche Dinge zu sprechen.

0

Ihr solltet miteinander reden, denn so etwas macht man in einer guten Beziehung. Fremde zu fragen, wird diese Probleme nicht lösen. Teile ihm mit, was du denkst und fühlst und anhand seiner Reaktion, weißt du, wen du vor dir hast. Alles Gute.

Das Alles hat nicht mit Freund oder nicht Freund zu tun, sondern mit seiner Persönlichkeit.... Er ist halt zurückhaltend. Wenn es körperlich passt dann ist er eben so und wird so bleiben.

Lilly923492 28.02.2017, 12:42

aber das stört mich ziemlich an ihm ....

wenn er schon mein Freund ist, will ich auch, dass es sich so anfühlt und nicht einfach wie eine normale Freundschaft... :/

0

So was passiert, wenn Kinder "Beziehung" spielen!

Lilly923492 28.02.2017, 12:35

Ich bin 14 und er ist 16... und wir kennen uns schon lang

0

Was möchtest Du wissen?