Hat wer Tipps zu dieser Hunderasse?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Für mich sieht das nach einem Schnauzer aus, und die sind recht clever. Sie sich aber auch wachsam und Fremden gegenüber nicht immer ganz so zutraulich. Ich würde das Tier erst mal zu Ruhe kommen lassen, und einen geregelten Tagesablauf bieten: Morgens früh eine Runde spazieren, essen, schlafen, knuddeln, wieder raus, Ball holen etc. Was Hunde eben so mögen. Danach würde ich mich mit ihm bei einer guten Hundeschule anmelden, und zusammen mit dem Hund die Tricks und die Kommandos lernen. Hunde mögen diese Schulen sehr, sie reißen sich darum wieder hin zu gehen, wenn sie das einmal kennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

oh, den Schnauzer würde ich SOFORT nehmen. Tolle Hunde. Erziehen muss man sie wie jeden anderen Hund auch.  Ich persönlich kenne nur nette Schnauzer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt unzählige Spiele für zu Hause.

Ich Verstecke meiner Hündin Ein Gegenstand (größe von 2x2,35cm) sie sucht und bringt es mir. Das machen wir auch draußen.

Mein rüde macht Sniffeldog. Zeigt Ein Geruch an.

Dann Spielzeug/Dunmy verstecken. Tricks etc. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein Schnauzer.

Was er mag liegt aber nicht an der Rasse, sondern im Wesen des Hundes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das müsste ein Schnauzer sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nantron
04.11.2015, 10:30

danke :)

0

Wir hatten 18 Jahre lang einen Rauhaardackel. Der war ein Teil unserer Familie, und ich habe ihm die Grund"befehle" beigebracht, die ein Hund kennen muss; also, Fuß, Sitz, Platz, Aus usw. Ich wäre nie auf den Bolzen gekommen, Moritz irgendwelchen artfremden Unfug beizubringen. Ein Hund ist weder Spielzeug, noch dazu da, meine persönlichen Wünsche zu erfüllen. Deshalb ist mein Rat an Dich: Lass das alles sein; achte lieber darauf, dass er Deine Kommandos (mit und ohne Leine) befolgt. Dann wirst Du den besten Freund der Welt Freund bekommen; und Freundschaft ist etwas viel Schöneres und wertvolleres, als "Dressur".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nantron
04.11.2015, 10:44

ich mache die Tricks doch nicht für mich sondern für ihn selber?

Wenn es ihm keinen Spaß machen würde, würde ich das nicht machen

1
Kommentar von MiraAnui
04.11.2015, 15:02

Armer Hund... Hunde wollen gefördert werden. Gerade Dackel lieben Nasenarbeit. Mit dem Hund nix zu machen ist Quälerei.

Meine lieben es Neue Tricks zu lernen oder ihre Nase zubenutzen... 

0

Was möchtest Du wissen?