Irgendwelche Empfehlungen für ersten eigenen zusammengebauten Computer?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also beim prozessor sollte ein i5 der "neuen" skylake generation drin sein (zB der i5 6500) dazu ein passendes mainboard (zB MSI H110 PC Mate) und DDR4-Ram (zB 16GB Crucial Ballistix Sports LT). Als Hauptspeicher solltest du dir eine 1TB HDD von WD holen und dazu eine 500GB SSD von Samsung (Samsung 850EVO). evtl. ist sie im sommer bei amazon stark reduziert. ansonsten reicht auch eine mit 250GB.

beim gehäuse musst du selber gucken was dir gefällt. wichtig ist nur das es das ATX-Format unterstützt und nicht zu klein ist (wegen grafikkarte und so). 

Als Grafikkarte empfehle ich dir auf die Rx480 zu warten. wenn die benchmarks auch nur ansatzweise stimmen ist sie super für dein preisbudget geeignet. Ein entsprechend passendes Netzteil wäre zB das Thermaltake London (550W und Goldzertifiziert).

von linux würde ich dir abraten wenn du zocken wills, aufgrund fehlender unterstützung für spiele. kauf dir lieber für 20-40€ eine Windows7 lizenz auf amazon.

die restlichen komponenten würde ich bei Mindfactory oder cyberport kaufen. bei heise.de kannst du auch preise vergleichen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CoolBoi
22.06.2016, 21:09

Danke erstmal für die ausführliche und hilfreiche Antwort! Eine Frage wäre noch: Sind nicht (oder werden) die meisten Games für Nvidia Grafikkarten optimiert? Oder macht es kaum einen Unterschied ob man jetzt mit einer AMD oder Nvidia GK zockt? Taugt die Rx480 auch was für den Preis? Man munkelt ja dass sie wahrscheinlich für 200$~ auf den Markt kommt. Im Gegensatz zu Nvidia GKs ist das schon recht günstig. Und was für einen Kühler kann man bei den Komponenten empfehlen?

0
Kommentar von CoolBoi
23.06.2016, 17:49

Ok Danke vielmals! :)

0

Ich hab als Prozessor nen i7 4770k und als Grafik ne nVidia 960(x) von Evga. Netzteil Bequiet 800W. Bei allem anderen müsste ich gucken. Bei interesse einfach Fragen. Habe übrigens OSx (Hackintosh) Ubuntu (Linux) und win7 drauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TangenteFaun167
20.06.2016, 07:23

findest du 800Watt nicht übertrieben?

0

Für 900€ wirst du nicht all zu lange den Spaß an den guten Texturen, Effekten usw. haben.
Ich würde an deiner Stelle sparen für etwas besseres. Manchmal lohnt sich warten wirklich. Die 1080 kommt immer mehr, heißt die anderen grafikkarten wie ne gtx980 werden noch günstiger. Und so wird das auch mit den CPU´s.
Kla um alles auf dem neusten Stand zu halten reicht kein Budget eines normalverdieners aber wenn man etwas wartet kriegt man auch die "High-End" Komponenten vom letzten Jahr um einiges Günstiger, weil halt eben was neues rauskam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarcSebastian
20.06.2016, 06:29

So nen Müll hab ich lang nicht gelesen... Mein Rechner hat nen wert von 850€ und ich habe daran gut spaß. Und wenn einem das doch nicht reicht, ist es doch ein leichtes nochmal zu sparen und noch ne pci erweiterung reinzustecken.

0

Was möchtest Du wissen?