Irgendwas interessantes über Road trains

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo AngiMausie, ich bin früher öfters per Anhalter mit den Teilen mitgefahren (und hätte auch einmal beinahe selber am Steuer gesessen...aber das ist eine andere Geschichte). Ich weiß also mehr über Leute, die Roadtrains FAHREN als über die Fahrzeuge selber und kann hier nur von meinen Erfahrungen berichten...

Die Fahrer sind (alle auf ihre Art) echte Unikate und wissen sich in Notfällen und bei Pannen immer irgendwie zu helfen. Damals herrschte reger Funkkontakt zwischen den Fahrern auf den endlos erscheinenden Strecken, oft haben sich zwei, die dieselbe Strecke fuhren, die ganze Zeit über Funk Witze erzählt. Außerdem hielten sie sich durch alle möglichen (teilweise zweifelhaften) Methoden wach -zum Beispiel, neben Koffein und ähnlichem Zeugs, auch durch das Mitnehmen von Anhaltern:-)

Bevor sie in Orte fahren durften, mussten die "überschüssigen" Anhänger auf einem eigens dafür gedachten Parkplatz abgestellt werden (man kann nicht zum Laden mit zwei Anhängern in einen Ort reinfahren), was teilweise lästige Rangiererei zur Folge hatte.

Auf der Strasse umherlaufende Lebewesen haben sie einfach plattgemacht (bremsen geht bei so einem Riesengefährt nicht..) und die Fahrer (die ich getroffen habe) lebten gewissermaßen in ihren Trucks und pflegten und dekorierten sie liebevoll. An den Raststätten gab es immer auch Duschen für die Trucker.

Ich weiß nicht, ob dir diese Infos bei einm Schulprojekt weiterhelfen..aber vielleicht findest du darin Themen-Ideen, nach denen du weiterforschen kannst.

Lakenfeld 27.10.2012, 18:51

Kommentar versehentlich versendet

0
AngiMausie 10.11.2012, 11:52

Vielen Dank, das ist schon eine große Hilfe

0
OriginaI 26.11.2015, 22:12

Wow, die Erkenntnisse sind extrem spannend!

0

Was möchtest Du wissen?