Irgendwas frisst mich von innen Psychisch auf.

4 Antworten

Ich denke, so schwer das Vllt auch sein mag, professionelle Hilfe wäre gut. Damit du wen hast, dem du Vertrauen und auch alles erzählen kannst. Ein Psychologe kann dir sicher viel mehr bringen, als wir :) außerdem kostet es nichts, einfach mal ein Termin zu vereinbaren :) die Krankenkasse übernimmt die Kosten :) du hast nichts zu verlieren dadurch :)

Ich war schon bei einigen Psychologen. Ich möchte möglichst auch nicht, dass meine Mutter etwas mit kriegt.

0
@sslcruncher

Das muss Deine Mutter auch nicht mitbekommen. Allerdings sollte auch sie zu einem Psychologen - sie sollte mal die Augen öffnen, was sie Dir alles angetan hat. Außerdem kommt sie mit ihrem eigenen Leben nicht klar!

0

Der Arzt hat Schweigepflicht. Du bist zwar "erst" 14, aber wenn kein wirklich schweres Problem vorliegt, darf er gar nicht so mit deiner Mutter reden (glaube ich) und Vllt hast du einfach noch nicht den richtigen getroffen, der dir wirklich zusagt.

1

Du solltest unbedingt mit einem Arzt darüber sprechen - am Besten mit einem, zu dem Du Vertrauen hast. Er wird Dich an einen Psychologen weiterleiten. Du hast ein Trauma, kein Wunder bei dieser Kindheit, das hört sich ja schlimm an. Sowas muss richtig verarbeitet werden - alleine schafft man so etwas nicht.

Indem zu zu einem Therapeuten gehst u. eine Vergangenheitsbewältigung machst. 

einen Versuch wäre es wert!

Ich war schon bei Psychiatern. Ich möchte möglichst auch nicht, dass meine Mutter etwas davon mit kriegt.

0

Es gibt genügend Gründe, einen Fachmann zu fragen, zum Beispiel einen Kinder und Jugend Psychiater

Erwähnenswert ist auch noch, dass ich schon bei enigen war. Ich möchte auch nicht wilrkich, dass meine Mutter etwas mit kriegt.

1
@sslcruncher

Es geht nicht nur darum, dort gewesen zu sein, sondern einen Prozess durchdzumachen mit seiner Hilfe, um mit der Situation besser umgehen zu können.

2
@neurodoc

Das wurde eben versucht. Jeodch ohne wirkliches Resultat.

0
@sslcruncher

Soche Sachen (Therapien) dauern oft jahrelang - da musst Du Geduld mit Dir haben!

0

Ich war dort insgesamt 3 1/2 Jahre lang.

0
@sslcruncher

Das ist kein Beweis, daß Therapie nicht hilft, sondern ein Hinweis, wie tiefsitzend die Störung liegt.

0

Was möchtest Du wissen?