ipv6 portfreigabe

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallöchen,

dazu ist es sinnvoll mal die Bedienungsanleitung aufmerksam zu lesen!

Falls Du keine mehr haben solltest, ier ist der passende Link:

http://www.kabeldeutschland.de/psources/media/Benutzerhandbuch_WLAN_Kabelmodem.pdf

Das hat nichts mit dem Internet Protokoll (iP), egal welche Version, zu tun.

Es gibt auch eine sehr ausführliche Hilfe / Support bei Kabel Deutschland! Suchen und Lesen mußt Du allerdings alleine.

Grüße

Zur Frage:

" ich möchte ports freischalten aber irgendwie geht das nicht da es ja irgendwie ipv6 hat."

kann man nicht schreiben

"Das hat nichts mit dem Internet Protokoll (iP), egal welche Version, zu tun."

Das ist schlicht falsch. Unter IPv4 waren Portfreigaben immer mit NAT und einer Umleitung auf eine private/interne IP-Adresse verbunden. (Deshalb auch Bezeichnungen wie: TCP-Portforward o.ä.)

Bei IPv6 macht man Ports, sofern die Firewall sie geschlossen hat, einfach auf.

Bei Dualstack-Anschlüssen mit CGNAT-IPv4 ist die Portfreigabe "dank" fehlender öffentlicher IPv4-Adresse praktisch sinnlos. Hier kann man lediglich IPv6 Adressen/Ports öffnen. Wie, das hängt vom Gerät und ggf. vom ISP ab.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Schäfer

0

Was möchtest Du wissen?