ipv6 deaktivieren bei Ubuntu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn Du ein Anfänger bist, solltest Du IPv6 einfach so lassen, wie es voreingestellt ist.

Ansonsten:

Bbei Ubuntu-Desktop: Nimm den Haken für IPv6 beim Network-Manager raus bzw. setze es auf deaktiviert. Dann wird keine IPv6-Adresse eingestellt. IPv6 gänzlich aus dem System zu entfernen ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

Die zweite Möglichkeit ist: LAN-Kabel ziehen oder Flugmodus.

Trotz diversen Anleitungen 

Bitte Links posten.

Dir sollte auch klar sein, dass dein das so abläuft:

Rechter <=> Router
Router packet Packete neu
Router <=> Internet

Das heißt, wenn du Ubuntu ipv6 deaktivierst, interessiert das nur bis zum Router. Der Router verpackt das sowieso neu - und kann dann auch die ipv4 Packete in ipv6 umwalndeln. Und von außen sieht es dann so aus, als würdest du ipv6 verwenden.

Ganz unabhängig davon, dass ich absolut keinen Grund sehe ipv6 zu deaktivieren - solltest du aus irgendeinem Grund nach ausen hin eine ipv4 Adresse haben, geht das nur im Router konfigurieren (und nebenbei auch nur, wenn dein Provider das zulässt).

thomasschaefer 07.07.2017, 22:44

Dein Geschichte zum Router, Paket verpacken und so ist vorsichtig ausgedrückt unwahr.

Beim Rest gebe ich Dir recht. IPv6 abzuschalten ist keine gute Idee.

0
Tuxgamer2 07.07.2017, 22:49
@thomasschaefer

Jetzt bin ich gespannt. Mir ist bewusst, dass das sehr informell und vereinfacht ausgedrückt war - aber einen Normalnutzer die tiefen Geheimnisse eines NATs erklären, wäre hier zu viel des Guten.

0

Du kannst IPV6 im Router deaktivieren.

Dazu die Konfigurationsseite des Routers im Internetbrowser aufrufen.

fritz.box z.B. bei Fritzbox von AVM


Smiley21481 07.07.2017, 14:39

Das geht bei unserer FritzBox nicht

0

Was möchtest Du wissen?