IPv4 /IPv6 Dual Stack Konfiguration auf CentOS??

1 Antwort

Den Rechner konfigurierst Du einfach Dualstack, also IPv4-Konfiguration + IPv6-Konfiguration. Beim Eintrag in Bind (DNS-Server) würde ich vorher noch einmal prüfen, wo die Einträge sichtbar werden.

Wenn die IPv4-Adressen nicht öffentlich sichtbar sind, würde ich sie mit dem A-Record auch nicht in Bind eintragen. Die AAAA-Records für IPv6 gehören auf alle Fälle rein.

Wenn Du beides(A und AAAA) einträgst, haben die Rechner von außen unter Umständen ein Problem. Wenn Sie aufgrund von Verzögerungen bei IPv6 auf IPv4 zurückfallen, landen sie in der Sackgasse, weil letzteres ja erst recht nicht geht.


Über die Failoverkonfiguration musst Du Dir ggf. separat Gedanken machen. Da weiß ich nicht wie die abläuft und ob dabei noch ipv4-NAT ins Spiel kommt.

Also dürfte ich dem Webserver keine IPv4 Adresse geben, sondern dieser müsste rein nur auf die IPv6 Adresse hören wenn ich das jetzt richtig verstanden habe? 

0
@Astarius

Du kannst ihm ruhig IPv4-Adressen geben, aber wenn ich Dich richtig verstanden habe, sollten diese nicht im DNS eingetragen werden - da sie (von außen)  nicht erreichbar sind.

0

IPv6 Server mit IPv4 Client verbinden/nutzen

Hallo werte Community,

Ich habe ein mehr oder weniger großes Problem, und zwar, hat sich ein Freund einen dedizierten Server zugelegt, und weiß nicht wie man diesen einrichtet (ich frag mich auch warum er das macht wenn er keine Ahnung hat). Als Betriebssystem verwendet er Debian 7 x86. Drum hat er mich gebeten ihm zu helfen, da ich mich damit besser auskenne.

Nun zum eigentlichen Problem: der Server hat nur eine IPv6, aber keine IPv4 Adresse, aber mein Anschluss hat eine IPv4, aber keine IPv6 Adresse, bzw laut wieistmeineip.de ist diese IPv6 nicht verfügbar. Gibt es dennoch eine Möglichkeit auf diesen Server zuzugreifen?

MfG

PS: Bitte nur antworten, wenn ihr die Antwort wirklich wisst. Danke!

...zur Frage

IPv4 nach IPv6 Umstellung

Hallo,

da man aktuell langsam aber sicher immer häufiger mit dem Thema IPv6 konfrontiert wird, wollte ich mal folgendes wissen:

Was passiert, wenn mein Provider sich entscheidet mich auf IPv6 umzustellen, ich aber einen alten Router habe, der nichts damit anfangen kann?

Dual-Stack ist ja dann in dem Fall nicht möglich, kann das Gerät ja nicht (nicht IPv6 fähig). Mit der Tunneling Methode bin ich nicht so ganz vertraut. Läuft das Tunneling dann automatisch auf Provider-seite? Erkennt dieser, dass ich nur IPv4 kann und tunnelt meine Kommunikation ohne, dass ich etwas machen muss?

Falls da jemand Aufklärung liefern kann, wäre ich dankbar :)

...zur Frage

Vodafone IPv4/6?

Hallo eine kurze Frage,

Vergibt Vodafone ipv4 oder ipv6 Anschlüsse.

Und wenn ipv6, Dual Stack oder DS Lite?

Danke im vorraus

Es geht um DSL, nicht um Kabel Internet

...zur Frage

Welchen dsl anbieter, dualstack?

Hallo, Ich suche einen neuen DSL anbieter es gibt zuzeit gute angebote bei Unitymedia doch sie bieten dualstack lite?! Biete 1&1 dual stack? Oder ist die ganze iPv6 Problematik garnicht mehr so dramatisch? Soll ich ganz einfach zugreifen egal ob ipv6 oder ipv4, oder dualstack oder dualstack lite ich blicke da nicht mehr durch...

...zur Frage

Heimnetz übers Internet erreichen: Probklem "Unitymedia" IPv6 und IPv4 Geräte

Mahlzeit zusammen!

Auch wenn es in dieversen Foren nur so zu diesem Therma an Beitragen wimmelt habe ich hier noch ein paar Fragen. Vielleicht kann mir (und den vielen anderen Unitymediakunden) ja doch noch jemand helfen, vielleicht kann aber auch jemand einfach nur die Zusammenhänge einfach und verständlich erklären - so dass man auch ohne Informatikstudium versteht um was es bei der Problematik geht:

Zu Situatiion: Ich bin Kunde bei Unitymedia und habe versucht mein Heimmnetzwerk, bzw Komponenten aus diesem von außen über das Internet zu erreichen. Dabei ging es um eine Webcam und eine Netzwerkfestplatte. Der erste Versuch ging über den von AVM angeboten Dienst "MyFRITZ" - leider erfolglos. Dann habe ich versucht selber Entsrechendes über Dy nDNS oder auch noch einen anderen Dienst einzurichten, was leider auch nicht geklappt hat.

Bei der Suche nach einr Lösung bin ich in diversen Foren darauf gestoßen, dass das Verbindungsverfahren, dass Unitymedia benutzt diese Dienste nicht unterstützt bzw. umgekehrt. Zwischen meiner FRITZ-Box und Unitymedia muss wohl eine reine IPv6 Verbindung bestehen. Die FRITZ-Box packt alle IPv4 Anfragen von meinen Geräten im Heimnetz (die nicht unbedingt IPv6 können) in ein IPv6 Paket und auf Unitymedia-Seite wird das wieder ausgepackt und als IPv4 Paket in die Welt geschickt. In der anderen Richtung geht das ähnlkich, allerdings nur über diese "Umpackstation" bei Unitymedia. Direkt an die Fritzbox kann man nichts IPv4-mäßige schicken, da es hier nur eine IPv6 Verbindung gibt. Also sind Anfragen von Außen so nicht möglich, da diese über Dienste wie "myFritz" oder "DynDNS" via IPv4 erfolgen. Über IPv6 könnte ich vielleicht auf die Fritzbox zugreifen, nicht aber auf dahinter liegende IPv4 Geräte (wie die Webcam oder dei Festplatte) da diese im Heimnetz eben nicht via IPv6 erreichbar sind und ich keinen solchem "Umsetzer" oder Gatreway oder ... habe wie das auf der Unitymediaseite wohl exitiert. Das Problem nennt sich wohl IP-Stack-lite und eben nicht Dual-Stack... (oder so ähnlich)

Nun zu den eigentlichen Fragen:

  • habe ich den Sachverhalt wie oben geschildert richtig verstanden?

  • Wenn ich die IPv6 Adresse der Fritzbox habe, wie kann ich diese dann von außen aufrufen?

  • Ich habe festgestellt, das z.B. an meinem Arbeitsplatz nur IPv4-Adressen vergeben sind. Kann ich dann überhaubt IPv6 Adressen aufrufen?

  • Wie überbrücke ich die Hürde im Heimnetz von IPv6 auf IPv4 um dann vielleicht über einen Rechner (der könnte über IPv6 mit der Fritzbox kommunizieren wenn ich das richtig gesehen habe - müsste ich in der FRITZbox aktivieren) auf eine Festpaltte oder die Kammera zuzugreifen?

  • kennt vielleicht einer das oben geschilderte Probelm (speziell mit Unitymedia und der Fritzbox...) und weis eine Lösung? Wenn ja welche? Erklär's mit bitte!

  • Wer kann mir Quellen (im Netz) nennen, auf denen diese Zusammenhänge als Tuturial zum selber lernen für den Heim&Hobby-Systemadmin erklärt sind.

Danke für Eure Tips!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?