iPod classic Wechseldatenträger Mac und Windows

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Problem ist die Festplatte. Am Mac wird sie im Mac-üblichen Format "Mac OS Extended" formatiert, aber Windows kennt das nicht und kann entsprechend mit der Platte nix anfangen.

Du brauchst ein Festplattenformat, das beide Systeme lesen und beschreiben können. Ich hatte früher meinen iPod 20 GB daher mit FAT32 formatiert, eben um ihn auch als Datenträger "zwiwschen den Welten" zu nutzen.

Ich glaube aber, FAT32 hat ein Problem mit Platten in der Größe von 160 GB. Auf der anderen Seite kann der Mac ohne Erweiterungen NTFS nur lesen, aber nicht beschreiben.

Versuch es mal in ExFat. Also Backup machen, dann am Mac in ExFat formatieren, Backup zurück. Am Mac sollte es damit keine Probleme geben, und die Win-Rechner in der Schule sollten die Platte erkennen.

Ich glaube für Windows musst du dir die passenden Treiber besorgen.

Wenn ich den bei uns in der Schule an den Rechner stecke, wird er als Wechseldatenträger erkannt aber soll halt formatiert werden, was ich eigentlich nicht so toll finde. grüße

0

Was möchtest Du wissen?