Iphone6 Wasserschaden durch Waschmaschine, Haftpflicht?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

... so etwas macht Mutti niemals, da wurde sie bestimmt gelinkt und dafür ist eine Haftpflichtversicherung nicht zuständig, fürchte ich.

Was sagt denn Dein Berater dazu, warum läßt er Dich bei so eine lapidaren Sache einfach so hängen?

Du kannst deine Mutter nicht haftbar machen, wenn ihr im gemeinsamen Haushalt lebt.

Wenn du eine Geräteversicherung hast, musst du die auch in Anspruch nehmen.

Grundsatz ist: Eigenversicherung vor Fremdversicherung

Außerdem ist es ja auch deine eigene Schuld wenn du dein Handy in der Schmutzwäsche lässt.

Innerhalb der eigenen Familie zahlt die Haftpflichversicherung nicht. Verständlicherweise, denn sonst wäre dem Versicherungsbetrug Tür und Tor geöffnet.

Alles klar, danke 🙏🏼

0

Wenn die Mutter eigene Privathaftpflichtversicherung besitzt (weil Du schon lange nicht mehr familienversichert bist ), und Du ebenfalls in einer anderen Wohnung lebst, und Deine Mutter Dir etwas gutes tun wollte in dem sie bei Deinem Besuch Deine Hose wäscht, sie kurz vor Beginn des Waschgangs das mobiltelefon in Gedanken in die Jeanstasche gesteckt hat, welche sie kurz drauf gewaschen hat, DANN ist das ein Fall für die Privathaftpflicht Deiner Mutter - sonst leider nicht 😉

Das war ein Unfall mit Mitschuld. Du hättest ja auch einfach aufpassen können, deswegen denke ich nicht dass die Versicherung zahlt.

Was möchtest Du wissen?