IPhone von Freundin runtergefallen-meine Schuld!?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich glaube in diesem Fall steht es Aussage gegen Aussage, es sei denn es gibt zeugen.
Ansonsten kannst du oder deine Eltern es auch der Haftpflichtversicherung melden. Sofern eine vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BellaBella99 19.06.2017, 04:36

Haftpflicht ist leider keine vorhanden. Klar steht Aussage gegen Aussage aber es steht fest das ich das Handy vor dem Sturz nicht berührt habe und sie es aus ihrer Hand fallen gelassen hat. Wie kann das denn überhaupt meine schuld dann sein?

0

Wenn Aussage gegen aussage gilt, dann kann man nix machen. Wenn es Zeugen gibt, dann Haftpflichtversicherung der Eltern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BellaBella99 19.06.2017, 04:41

Eine Haftpflicht habe ich nicht. Es steht aber fest das ich das Handy vor dem Sturz nicht berührt habe und sie es aus ihrer Hand fallen gelassen hat. Sie hat nur gesagt "halt mal".. woher soll ich wissen ob sie Becher oder Handy meint. Ich wollte den Becher nehmen und sie lässt ihr Handy fallen. Wie ist es denn meine Schuld? Was bildet sie sich ein mir zu sagen ich soll bezahlen es ist meine schuld.. man lässt doch das Handy erst los wenn es der andere genommen hat. Sie hätte ja auch sagen können "halt mal mein Handy" - dann wäre es wiederum was anderes. 

0

Was möchtest Du wissen?