iPhone SE, Samsung 6 edge oder Samsung A5?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Choclatelover12,

man muss da immer mehrere Seiten beachten.

Android (Samsung S6 und A5) ist interessant, wenn Du viele Personalisierungen machen willst, wie etwa den Launcher wechseln. Man kann Musik in mp3 aufspielen, man kann Filme in fast allen erdenklichen Formaten schauen (VLC gibt's als App), ... kurz, das System ist benutzerfreundlicher.
Nachteilig SOLL SEIN, dass es leichter mit Viren zu verseuchen sei, aber das will ich nicht bestätigen, da ich mich auf entsprechenden Seiten nicht aufgehalten habe. Es ist einfach zu 'routen' (Garantieverlust, aber viel mehr Möglichkeiten, wie etwa google-Apps runterwerfen) und es haben sich da schon richtige Gemeinschaften gebildet. Zu den Samsung-Geräten selbst - Samsung ansich ist klasse! Ich hatte auch nur Samsung einschl. S6 Edge(Smartphones) bisher. Die Geräte sind schön groß und die Hardware ist super. Mit dem Edge bin ich selbt nicht so klar gekommen, weil ich zu dicke Finger hab ;-)

iOS (Apple/ iPhones) ist angeblich sicherer, aber im Gegenzug muss man in vielem zurückstecken: so z.B. beim Personalisieren. Aber auch die Apps scheinen im Allgemeinen teurer zu sein. Dafür sind die Apps bei Apple geprüft. Weiterhin muss man erst alle Dateien für Apple konvertieren, bevor man sie nutzen kann, d.h. mp3 funktionieren nicht. Im Appstore gibt es den VLC ebenfalls, aber dennoch spielt Apple nicht alle Dateien ab.

Sicherer bei Apple ist z.B. die Einstellungen, was Ortungsdienst und Kamera betrifft. So greifen Apps nur auf Kamera und Ortungsdienst zu, wenn man der App die Genehmigung erteilt (einmalig/widerrufbar i.d. Einstellungen). Bei Android braucht man dazu - ist man penibel oder möchte einfach sicher gehen, eine spezielle App, wie etwa 'KameraSperre', wobei ich auch da die Pro-Version empfehle. (Man hat oft genug vom Ausspähen über die Kamera oder über das Micro gehört und gelesen.) Für das Micro gibt es vom gleichen Anbieter eine App. Man kann bei Android der Verwendung der Kamera oder des Micros nicht widersprechen! Bei Apple wird man gefragt, ob man den Zugriff zulassen möchte.

Zum iPhone SE: man kann bei iPhone keine ext. Speicherkarten einstecken! Daher ist die Wahl des Speichers wichtig! Ich habe 16 GB, aber für 100 € mehr gibt es 64, was auch in meinem Fall die bessere Wahl gewesen wäre. Allerdings hab ich noch ne private Cloud, also verbleiben Bilder nicht auf dem Handy. Ich persönlich finde die Bedienung beim iPhone erst einmal schwieriger, besonders, wenn man Android gewohnt ist, aber mittlerweile finde ich Apple besser. Das SE hat die Hardware vom iPhone 6 und die Maße und das Design vom iPhone 5. Es ist kleiner als die beiden Samsung, aber handlicher.

Aber im Prinzip solltest Dir Zeit nehmen, in einen Shop gehen und dir die Geräte genau anschauen. Denn egal, wie gut oder schlecht eine Beschreibung ist, die falsche Wahl kannst am Schluss nur dir selbst in die Schuhe schieben. Daher nimm den Rat an und mach dir selbst ein Bild! Denn Preise von 450-800 € sind keine Entscheidung von 5 Minuten!

Okay, vielen Dank, du hast mir wirklich sehr geholfen!😄👍🏻

0

Seit wann funktioniert mp3 bei Apple nicht? Das habe ich ja noch nie gehört ^^

0

Willst Du ein Handy das sehr lange läuft und das flüssig, wo Du so gut wie keine Viren bekommst und es nie vollgemüllt wird? Dann nimm das iPhone SE.

Kann von Samsung nur abraten, ist nach kurzer Zeit (normalen!!!) gebrauch vollgemüllt und läuft nach einigen Monaten nicht mehr flüssig. Habe nur schlechte Erfahrungen damit gemacht, sogar mit dem S7! Da ist mein 6s schneller als das S7 und hängt sich genau 0 auf.

Das S6 edge ist mit Abstand das Beste.

Was möchtest Du wissen?