iPhone mit PrePaid Karte - geht das überhaupt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also es geht auch mit einer PrePaidKarte. Allerdings sollte man dabei beachten, dass die SIM-Karte dem SIM-lock geht.

Also je nachdem Muss man eine andere SIM-Karte kaufen.

zu den den Nebenkosten. Ich hatte bei meinem 3G auch eine PrePaidKarte Das Problem war, dass ich nie Geld drauf hatte. Weil: Jedes App telefoniert nach Hause zum Dev, um Infos zum App zu geben (wie oft wird es benutzt, cracked, andere Apps vom Dev, wieviele Apps genau, etc.) Allerdings lässt sich das internet auch beim Mobilfunkanbieter sperren, oder direkt auf dem iPhone (seit iOS 4) unter Einstellungen-->Allgemein-->Netzwerk

[Warum ich das weiss von den Apps? Ich bin selber Dev ;)]

also ich habe einen tip und zwar o2, o2 bietet prepaid karten an wie jeder andere anbieter auch. aber o2 bietet dir auch eine coole funktion, z.b. -lade dir 20€ oder so auf deine karte -ruf eine spezielle nummer an (ich weis nicht wie die geht musst bei o2 nachfragen) -wähle internet-pack-m -du bekommst 10€ abgehoben -jetzt kannst du kostenlos surfen für einen monat -wenn dein geld leer ist mach dir wieder welches drauf -und noch etwas das geld wird automatisch abgebucht wenn du kein geld mehr hast bekommst du keine flat mehr und wenn du kein bog mehr hast musst du glaube ich entweder eine sms mit stop senden oder du musst in einen o2 shop. hoffe ich konnte helfen

Mit blau.de, Simyo und auch bei Base ist das relativ kostengünstig möglich: bei Base kannst du dir deine Flats zusammenstellen und auch bei den anderen beiden ist es möglich sich eine Flatrate fürs Internet günstig dazuzukaufen. Es ist völliger Bödsinn auf ein iPhone verzichten zu müssen, nur weil man keinen Vertrag abschließen will/kann/darf.

geht meines wissens nach auch mit einer prepaid karte. blau z.b. hat schon "flatrates" bei den prepaid karten (sind um die 3 euro) und man hat ein bestimmtes datenvolumen fürs internet.

Was möchtest Du wissen?