IPHONE IST MIT INS WASSER GEFALLEN?

6 Antworten

Keine Panik, vermutlich ist lediglich noch etwas Wasser in Mikrofon und Lautsprecher – sobald das getrocknet ist, dürfte alles wieder einwandfrei funktionieren.

Ansonsten ist, gerade wenn du das Gerät sofort wieder herausgenommen hast, kein dauerhafter Schaden zu erwarten, denn auch wenn es nicht als wasserfest beworben wird, ist das iPhone 6s bereits außerordentlich gut gegen Wasserschäden geschützt.

Zur Sicherheit ist es dennoch empfehlenswert, das iPhone für mindestens einen Tag in eine möglichst luftdichte Box mit trockenem Reis zu legen (ein stärker hygroskopisches Material wäre besser, aber Reis tut es auch). Komplett ausschalten am besten.

Von Föhn, Backofen oder gar Mikrowelle ist unbedingt abzuraten!

Hallo,

wenn du das Handy nur abgetrocknet hast und dann angeschaltet hast, wird dein Mic und dein Lautsprecher wohl defekt sein.

Du hättest das Handy erst vollständig trocken sollen, bevor du es wieder nutzt (und nein, mit dem Handtuch abtrocknen zählt da nicht)

Das Handy hättest du am besten in Reis einlegen sollen und/oder mit dem Föhn trocknen (nicht auf der wärmsten Stufe, sonst gehen andere Komponenten defekt!)

Grüße,

iMPerFekTioN

Ich hbe es jetzt getrocknet und wenn mich jemand anruft gibt es einen ton.. nur telefonieren ksnn ich immernoch nicht.. 😔

0
@Ediksssss

In so kurzer Zeit kannst du es bestenfalls oberflächlich trocknen, nicht aber die Feuchtigkeit innerhalb des Gehäuses. Das dauert WEIT länger.

1
@Ediksssss

Wenn du das Handy schon an hattest, bring das trocknen danach nichts mehr.

Der Defekt taucht auf, weil da Handy im feuchten Zustand aktiviert wurde.

Das heißt, es ist schon hinüber (was dieses problem angeht). Das trocknen danach wird also nichts mehr bringen!

0
@iMPerFekTioN

Vermutlich ist da überhaupt nichts hinüber.

Die einzige Ursache für die Symptome dürfte verbliebenes Wasser in Lautsprecher und Mikrofon sein, nachdem das getrocknet ist sollte alles wieder in Ordnung sein.

0

Erst das Gerät trocknen, dann nochmals überprüfen lassen und -dann- erst wieder anschalten. Wenn du es im nassen Zustand einschaltest, können Kurzschlüsse entstehen, die das Gerät endgültig lahm legen. 

Ich habe es heute bis 2 in der Schule dabei gehabt.. soll ich jetzt einfach ausschalten mit föhn trocknen und dann wieder einschalten?

0
@Ediksssss

Dann ist jetzt eh nicht mehr viel zu retten... Schalte es aus, dann legst du es für mindestens 24 Stunden in Reis in ein warmes Umfeld (nicht aber in direkte Sonneneinstrahlung). Dann bringst du es zu einem Reparateur und lässt es öffnen. Und frühestens danach schaltest du es wieder ein.

Auf keinen Fall den Föhn verwenden!

1
@Dovahkiin11

Aber das Handy funktioniert ja. Es war nur 2 sekunden im wasser. Ausser dem Mikro ist alles in Ordnung 

0
@Ediksssss

Wasser kann auch innerhalb des Gerätes herumfliegen und nachträglich Schaltungen kurzschließen sowie Korrosion hervorrufen. Sorry, aber dass man ein Gerät nach Wasserschaden nicht einschalten sollte, sollte langsam die gesamte Welt wissen. Jeder Ratgeber, jedes Magazin und jede tv-Reportage publiziert das schon.

0
@Ediksssss

Keine Panik!

Was Dovakiin11 schreibt, ist zwar im Grunde alles richtig – das iPhone 6s ist jedoch bereits sehr gut geschützt gegen Wassereintritt, und durch zusätzliche Kapselung am Logicboard auch gegen Kurzschlüsse oder Korrosion von Steckverbindern, sollte doch Wasser eindringen.

Sicher wäre es trotzdem schlauer gewesen, dein iPhone direkt auszuschalten und in Reis o.Ä. trocknen zu lassen – aber dass du das nicht gemacht hast, muss beim 6s eben auch keine Katastrophe bedeuten.

0
@BenzFan96

Ich meinte mit zu retten nicht, dass das gesamte Gerät nun kaputt wäre. Nur, dass das Wasser jetzt schon drin ist und die betroffenen Teile des Geräts angegriffen hat. Zum Lahmlegen der Speaker hat es offenbar schon gereicht. Und nein, eine Katastrophe muss es nicht bedeuten, aber dennoch sollte man es nun ausgeschaltet lassen und dann wie o.g. vorgehen.

Nur als Anekdote: Laut Praxistests sollte bereits das 6er wasserdicht sein, wenn auch nicht zertifiziert. Ein Bad in Wasser mit anschließendem Einfrieren der Wasserwanne inklusive Handy verkraftet das Teil, meinen letzten Urlaub leider nicht.

1

Was möchtest Du wissen?